×

Die Golfer können sich freuen

Am kommendem Montag darf im Glarnerland wieder Golf gespielt werden – in Nidfurn auf der Driving Range wie auch in Engi auf dem Kurzplatz. Letzterer bietet nach einem Umbau ein neues Spielerlebnis.

Es war das grösste Projekt seit der Eröffnung der Golfanlage in Engi im Jahr 2007. Über 100 000 Franken wurden investiert. Rund die Hälfte des Geldes kam durch Förderbeiträge, Spenden und Darlehen zusammen. Den Rest steuerte der Verein Golf Glarnerland bei, der die Anlagen in Nidfurn und Engi betreibt und jeweils auch die Glarner Golfmeisterschaft veranstaltet.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.