×

Klosters muss sich in grosser Geduld üben

Ein Baustart für die 570-Betten-Ferienanlage der Klosterser Madrisabahn ist nicht absehbar. Die dagegen eingereichten Planungsbeschwerden sind noch hängig, die Gemeinde Klosters wartet dringend auf einen Entscheid der Bündner Regierung.

Noch bis am 29. März ist die Klosterser Madrisabahn in Betrieb, dann wird dort die Wintersaison abgeschlossen. Wäre alles wunschgemäss verlaufen, hätte man anschliessend Baumaschinen auffahren lassen und den ersten Spatenstich für das vom Bergbahnunternehmen geplante Ferienresort «Ober Ganda» vorgenommen. Die Eröffnung wäre für Sommer 2023 vorgesehen gewesen. Dieser Zeitplan hat sich längst zerschlagen und es ist weiterhin nicht absehbar, wann mit den Bauarbeiten begonnen werden kann.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.