×

Mieterverband sagt: Airbnb führt zu höheren Mieten

Der Mieterverband Graubünden stellt fest, dass die Buchungsplattform Airbnb vielerorts die Mieten in die Höhe treibt. In Einzelfällen wurde Mieterinnen und Mietern gar die Wohnung gekündigt.

Auf der Internetplattform Airbnb können Bündnerinnen und Bündner ihre Wohnungen zur Miete oder Untermiete ausschreiben. Im Kanton gibt es mittlerweile bereits über 3600 inserierte Unterkünfte – Tendenz steigend (Ausgabe von gestern). Diese gesteigerte Aktivität birgt auch Konfliktpotenzial. «Das Geschäftsmodell der Plattform Airbnb trägt zur Verdrängung von bezahlbarem Wohnraum bei und unterwandert das Geschäftsmodell der Hotellerie», sagt Lukas Horrer, Präsident des Mieterverbands Graubünden und SP-Grossrat.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.