×

Kein Geld für die Frühlingskampagne

Die Turbulenzen hinter den Kulissen der Engadin St. Moritz Tourismus AG haben erste Konsequenzen für die touristischen Leistungsträger der Region.

Markus Meili, Geschäftsführer der Engadin St. Moritz Mountains AG, bringt die Situation mit wenigen Worten auf den Punkt: «Es fehlt Geld». Aus noch nicht geklärten Gründen sei im vergangenen Jahr bei der Tourismusorganisation Engadin St. Moritz Tourismus AG «Geld ohne Budget» abgezweigt worden, welches nun zum Unmut der Oberengadiner Bettenanbieter und Bergbahnen für die Frühlings-Ski-Kampagne fehle.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.