×

Zukunft des Laudinellas ist gesichert

Die Laudinella AG hat an der ausserordentlichen Generalversammlung eine Kapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen. Damit kann das Hotel «Laudinella» saniert werden.

Fadrina
Hofmann
Montag, 23. Dezember 2019, 12:00 Uhr Sanierung
St. Moritz
Das Hotel «Laudinella» wird für rund 15 Millionen Franken saniert und erweitert.
ARCHIV

Für das Erweiterungs- und Sanierungsprojekt fliesst dem Hotel «Laudinella» St. Moritz ein Bruttoerlös von rund 4,3 Millionen Franken zu. Insgesamt wurden rund 43 000 neue Namensaktien platziert. Die von der Familie Schlatter kontrollierte Beteiligungs- und Managementgesellschaft Schlatter Hoteliers Management AG hat mit vier Millionen Franken den Hauptteil der Kapitalerhöhung bestritten und übernimmt damit als neue Mehrheitsaktionärin die Kontrolle über die Laudinella AG. Die Familie Schlatter führt das Hotel «Laudinella» und das Hotel «Reine Victoria» bereits seit vielen Jahren erfolgreich. Sie übernimmt nun auch das unternehmerische Risiko für den Betrieb.

Ein umfassendes Projekt


Das Erweiterungs- und Sanierungsprojekt des Hotels «Laudinella» kostet rund 15 Millionen Franken und umfasst verschiedene Elemente. So werden zahlreiche Zimmer erneuert und 22 neue Zimmer geschaffen. Es wird einen neuen zentralen Eingang und eine neue Lobby geben. 
Das Projekt sieht unter anderem die Erneuerung der technischen Anlagen, der Lager sowie der Personalflächen und den Anschluss ans Fernwärmenetz von St. Moritz vor. Seminar- und Konzerträume werden erweitert und erneuert. Die Umsetzung dieses Projekts soll in den kommenden zwei Jahren erfolgen. Der Kanton unterstützt die Erweiterung und Sanierung der Kulturräume mit einem Beitrag sowie einem Darlehen im Rahmen der Neuen Regionalpolitik. (red)

Kommentar schreiben

Kommentar senden