×

Personalhaus-Verkauf soll grosses Geschäft finanzieren

Bis vor Verwaltungsgericht wurde um ein Personalhaus in Davos Dorf gestritten. Jetzt steht es zum Verkauf.

Dieses Gebäude eingangs von Davos Dorf ist nicht zu übersehen. Mit seinen fast 100 Metern Länge und einer Höhe von etwa 18 Metern stiess das Personalhaus beim Baubewilligungsverfahren auf einigen Widerstand. Anlieger hatten 2011 in einer Sammeleinsprache gegenüber der Gemeinde Davos kritisiert, dass das Objekt keine Rücksicht auf die bauliche Umgebung und das Ortsbild nehme, von einer «Trennwand durch das Quartier» war die Rede. Schliesslich musste das Bündner Verwaltungsgericht über das Projekt entscheiden und wies die Beschwerde der Anlieger ab.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.