×

Visit Glarnerland sucht Ideen aus der Bevölkerung

Die neue Tourismusorganisation fürs Glarnerland lanciert eine Mitmach-Aktion an der Glarner Messe. Gefragt sind Vorschläge aller Art. Den besten Vorschlägen winken Preise.

Südostschweiz
Mittwoch, 23. Oktober 2019, 04:30 Uhr Visit Glarnerland
Visit Glarnerland auf Ideenjagd bei Herrn und Frau Glarner: Wie hier in der Denkwerkstatt auf dem Kerenzerberg können Interessierte Vorschläge an die Ideenwand schreiben.
PRESSEBILD

Die seit Juli operative Vermarktungsorganisation Visit Glarnerland sieht sich als Botschafterin und Förderin der heimischen Natur, der traditionellen Kultur und der Glarner Produkte. Im Zentrum stehen also Glarnerinnen und Glarner. Und genau diese Bevölkerung ist gefragt – an einer grossen Mitmach-Aktion rund um die Glarner Messe.

Vom 30. Oktober bis 3. November sammelt Visit Glarnerland dort Impulse der Messebesucher. Diese können ihre Überlegungen für ein blühendes Tourismus- und Freizeitangebot im Glarnerland kundtun. Fridolin Hösli, Geschäftsführer von Visit Glarnerland, dazu: «Wir wollen den Puls fühlen und hören, was die Einheimischen – notabene unsere treusten Gäste und wichtigsten Botschafter – bewegt. Was können wir Neues tun? Was können wir besser tun? Das wollen wir wissen, aus erster Hand.»

On- und offline offen

Seit gestern ist die «Ideenwand» offen: Interessierte platzieren ihre Impulse mittels Facebook-Post an @glarnerland und Nennung des Hashtags #Ideenjagd oder via Formular auf www.glarnerland.ch. Zudem freue sich das Visit-Team speziell über handschriftlich verfasste Ideen, heisst es in einer Mitteilung. An der Glarner Messe selbst tippt man seine Geistesblitze am Stand von Visit ein. Diese werden über einen Bildschirm live sichtbar sein und sollen im Idealfall zusätzlich für Inspiration sorgen.

Visit wählt die sieben spannendsten Ideen aus – und in einem öffentlichen Voting entscheiden die Glarnerinnen und Glarner, welche drei Tourismus- und Freizeit-Initiativen umgesetzt werden. Die drei Impuls-Geber gewinnen Preise aus dem Glarnerland: eine Übernachtung für zwei Erwachsene und zwei Kinder im Märchenhotel Braunwald, ein Frischschoggi-Jahresabo bei Läderach oder eine Übernachtung für drei Personen in Glarner Wildnis mit Get-Outdoor.

Kommentar schreiben

Kommentar senden