×

Apps waren gestern – Region setzt auf mobilefähige Websites

Kaltbrunn stellt seine App ein, dasselbe passiert in anderen Gemeinden. Die Region Zürichsee Linth nahm ihre App schon lange vom Netz. Das ist schlecht für Touristen – zumindest momentan noch.

Von Fabio Wyss

Einen Betreibungsregisterauszug bestellen, eine Bahn-Tageskarte reservieren oder aktuelle Informationen aus See-Gaster erhalten – all das wollte die Region Zürichsee-Linth mit einer App möglich machen. Zwischen 2014 und 2017 existierte diese, wurde aber nur wenig benutzt und deswegen eingestellt. «Wir gehen davon aus, dass sich die Nutzer heute kaum noch Apps herunterladen, wenn sie Informationen suchen», nennt Peter Göldi, Geschäftsführer Region Zürichsee-Linth, einen Grund für diesen Entscheid.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.