×

Bündner Tourismus-Exzellenz mal drei

Mit dem «Milestone Excellence in Tourism» Award werden seit 20 Jahren innovative Tourismusprojekte ausgezeichnet. Gewinner aus dem Kanton Graubünden gab es dabei schon viele. Und auch dieses Jahr dürfen sich drei Projekte aus dem Kanton Hoffnungen machen.

Südostschweiz
Donnerstag, 19. September 2019, 16:15 Uhr Milestone Excellence in Tourism

Zum 20. Mal werden dieses Jahr Milestones für «Excellence in tourism» verliehen. Und Graubünden kann sich gleich dreimal Hoffnung auf die Auszeichnung machen, so viele Projekte aus dem Kanton sind in der Kategorie «Innovation» nominiert, wie es in einer Medienmitteilung heisst.

Die Bündner Nominationen sind: (Begründungen der Jury)

Exklusive Bahnfahrten mit dem Glacier Express
Von der Begrüssung auf dem Bahnsteig über den persönlichen Service und das 5-Gang-Menü, einem Tablet mit vielen Tipps entlang der Strecke zwischen Zermatt und St. Moritz bis zur persönlichen Begleitung durch den Concierge: Mit der «Excellence Class» wird im Schweizer Bahnverkehr zum ersten Mal ein Premium-Angebot geschaffen, das seinen Gästen höchsten Komfort bietet.

Arosa Bärenland
Gelungene Kombination von Tierschutz und Tourismus Das Arosa Bärenland wurde mit der Tierschutzorganisation «Vier Pfoten» ins Leben gerufen und bietet Bären, die aus schlechter Haltung gerettet wurden, ein artgerechtes Zuhause. Einerseits wird Besuchern wichtige Aufklärung geboten, andererseits stärkt die Kombination von nachhaltigem Tierschutz und innovativem Tourismus die Entwicklung der Ferienregion.

Die Rhätische Bahn setzt auf Nostalgiefahrten
Täglich ersetzen vier historische Erlebniszüge auf der wildromantischen Strecke DavosFilisur die Standardzüge und schaffen ein Highlight für den ganzen Tourismuskanton. Die Kompositionen verkehren nach Regelfahrplan und ermöglichen den Reisenden ein zusätzliches Erlebnis bei ihrer Bahnfahrt – ohne Aufpreis. Die stark gestiegenen Frequenzen bestätigen den Erfolg des Projektes.

Insgesamt hat die Jury aus 70 Einsendungen acht Finalisten für den «Innovation»- und drei für den «Newcomer»-Preis ausgewählt. Erstmals wird dieses Jahr auch der Preis «Milestone Premiere», mit dem ein Projekt mit einem «neuen, originellen, überraschenden oder mutigen Ansatz» ausgezeichnet. Dieser Preis wird an ein Projekt vergeben, das sich um den Preis der Hauptkategorie beworben hat, wie es von den Veranstaltern heisst. Und als letzer Preis wird ein «Lebenswerk» prämiert. Insgesamt werden Preisgelder über 32'500 Franken vergeben. (ofi)

Der MILESTONE EXCELLENCE IN TOURISM wird seit 20 Jahren an besonders innovative Projekte und Persönlichkeiten im Schweizer Tourismus verliehen. Der MILESTONE ist der Schweizer Tourismuspreis. Er wird von der «htr hotel revue» und HotellerieSuisse verliehen und vom Staatssekretariat für Wirtschaft SECO im Rahmen des Innotour-Förderprogramms unterstützt. Der Schweizer Tourismus-Verband STV ist Branchenpartner des MILESTONE. Die Preisverleihung findet am 12. November im Kursaal Bern statt.

Kommentar schreiben

Kommentar senden