×

Grösster Bettenanbieter will weiter wachsen

Die Davos Klosters Bergbahnen AG setzt an der Generalversammlung hohe Cashflow-Ziele.

Es sei gut gesät worden, jetzt könne man ernten. Das meinte jener ältere Herr, der sich an der gestrigen Generalversammlung der Davos Klosters Bergbahnen AG als einziger der 217 anwesenden Aktionären zu Wort gemeldet hatte. Zu Kritik sah sich niemand veranlasst, dafür gab es auch keinen Grund.

Das Unternehmen konnte für das Geschäftsjahr 2018/19 mit einem Cashflow von 25,1 Millionen Franken den besten Abschluss vermelden, seit die Davos Klosters Bergbahnen AG (DKB) vor 15 Jahren aus einer Fusion heraus entstanden war.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.