×

Glarus Süd überholt Nord mit den Hotelnächten

Die Übernachtungszahlen für das erste Halbjahr sind da. Zwei neue Hotels bringen Glarus Süd den Vorsprung.

So gut wie vor zehn Jahren sehen die Zahlen nicht mehr aus. Damals wurden mit ungefähr 148 000 Logiernächten die höchsten Zahlen im Kanton Glarus im neuen Jahrtausend erreicht. Doch seit 2010 hat der Kanton fast einen Drittel der Hotels verloren, als geöffnet gelten im aktuellen Jahr nur noch 38 Betriebe mit zusammen 660 Zimmern und gut 1400 Betten. Damit ist auch seit 2010 jedes sechste Bett und jede elfte Logiernacht weggefallen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.