×

Etwas vom Schönsten, was die Natur zu zeigen hat

An der Eisfront des Clariden: Das Donnergrollen des kalbenden Firns verhallt in der Gebirgswelt wie ein Artilleriefeuer. Zu Besuch am Gletschersee, der im Bergfrühling jeweils auszubrechen droht.

Erst knirscht, dann donnert und schäumt es, wenn der Gletscher kalbt, das Eis von der Front bricht und im See aufschlägt – als ein Naturspektakel, das noch ganz andere Wellen schlägt. Dann nämlich, wenn der See aus seinem Becken auszubrechen droht. So geschah es in diesem Juni, als eine meterhohe Schneewand den natürlichen Auslauf versperrte. 75 000 Kubikmeter Wasser drohten, das Tal zu fluten. Die Wanderwege wurden gesperrt, Experten beobachteten die Entwicklung genau. Die Gefahr verschwand wieder, den See gibt es aber immer noch.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.