×

Nicht nur im Gehege ist der Bär los

Das Arosa Bärenland lockt mehr Publikum an als erwartet. Und es füllt auch Bahnen, Betten und Bergrestaurants.

Die Studien hatten es vorausgesagt. «Ein bisschen unsicher ist man trotzdem», sagt Pascal Jenny. Jetzt allerdings ist der Aroser Tourismusdirektor zuversichtlich, dass das Arosa Bärenland im laufenden Sommer jene 50 000 Besucherinnen und Besucher anlocken wird, von denen ein spezialisiertes Beratungsunternehmen im Vorfeld der Eröffnung ausgegangen war.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.