×

In einem Zug mit Gästen aus aller Welt

Ob aus Deutschland, den USA oder aus Indien: Für Feriengäste ist eine Fahrt mit dem Bernina Express ein Highlight ihres Aufenthalts in Graubünden. Auf der Zugfahrt stellen sie sich vor.

Gleis 10 am Bahnhof Chur. Die weisse SBB-Uhr zeigt 8.30 Uhr an, bald ist Abfahrt. Die Passagiere verstauen ihre Koffer und Rucksäcke und nehmen ihre Plätze ein, eine nette Frauenstimme ertönt aus den Lautsprechern: «Willkommen im Bernina Express … Welcome to the Bernina Express.» 122 Kilometer, 55 Tunnels und 196 Brücken sollen passiert werden auf der Fahrt hoch bis zum Bernina-Hospiz und hinunter nach Tirano, sagt sie. Der Bernina Express fährt los, die nette Frauenstimme verstummt.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.