×

Verkehrte Welt: Bündner Hotels buchen ihre Gäste

Über die Buchungsplattform BunaNotg wählen seit Anfang Jahr die Churer Hotels ihre Gäste aus und nicht wie gewohnt umgekehrt. Neu kommen 23 weitere Bündner Ortschaften dazu.

Südostschweiz
Montag, 15. Juli 2019, 11:45 Uhr Onlineplattform BunaNotg
BunaNotg ist eine Online-Buchungsplattform von Graubünden Ferien.
GRAUBÜNDEN FERIEN/THALIA WÜNSCHE

Hotel suchen, auswählen und Zimmer buchen – so sah bis zu diesem Jahr das übliche Verfahren für jeden aus, der in Graubünden eine Nacht in einem Hotel verbringen wollte. Seit Februar dieses Jahres gibt es für Gäste neue Wege, sich eine Unterkunft zu sichern.

Graubünden Ferien lancierte die Onlineplattform BunaNotg und drehte damit den Spiess um: Ein Gast sucht nicht mehr gezielt nach einem Hotel, sondern stellt seine gewünschte Unterkunftsart, Verpflegung und den Ort der Unterkunft vor und definiert den Preis, den er bereit ist, dafür zu zahlen. Hat ein Hotelier freie Zimmer zur Verfügung und ist mit dem vorgeschlagenen Preis einverstanden, bucht er den Gast. So können selbst in der Nebensaison Betten kurzfristig belegt werden.

Bisher waren nur Churer Hotels auf der Plattform vertreten. Seit diesem Monat ist das Angebot gewachsen, wie es in einer Mitteilung von Graubünden Ferien heisst. Insgesamt gehören 138 Bündner Hotels in 23 Orten aus allen Regionen Graubünden zu BunaNotg. Darunter Häuser in Davos, Disentis, Sedrun, Savognin, Bivio, Albula sowie im Ober- und Unterengadin. «Gäste können nun vom Engadin, über das Surses und bis in die Talschaften der Surselva, des Schanfigg sowie der Landschaft Davos Übernachtungsanfragen an Hotels richten», heisst es. Weitere Hotels seien willkommen.

Angebot gut angelaufen

Man sei erfreut, dass BunaNotg in der Branche auf ein grosses Interesse gestossen ist, heisst es weiter. Kurz nach der Lancierung der Plattform zeigte man sich bei Graubünden Ferien bereits zufrieden. Nach nur drei Wochen hätten bereits rund 2000 Gäste die Webseite besucht. Knapp 40 von ihnen haben auch eine Anfrage aufgegeben und rund die Hälfte von ihnen wurde gebucht. (rac)

Kommentar schreiben

Kommentar senden