×

Wanderer und Biker sollen sich nicht mehr in die Quere kommen

Lenzerheide will im Sommer voll auf das Mountainbiken setzen und den Wanderern dabei nicht in die Quere kommen. Der Gemeinderat von Vaz/Obervaz hat nun zwei neuen Biketrails den Segen gegeben.

Südostschweiz
Mittwoch, 15. Mai 2019, 09:00 Uhr Neue Trails in Lenzerheide
Biker sollen in Lenzerheide zwei neue, extra für sie ausgewiesene Strecken bekommen.
SYMBOLBILD YANIK BUERKLI

Allerspätestens nach der Mountainbike-Weltmeisterschaft im vergangenen Jahr hat sich Lenzerheide einen Namen als Bike-Destination gemacht. Dieser Name soll noch bekannter und das Angebot ausgebaut werden. Was dafür alles nötig ist, hat die Lenzerheide Marketing und Support AG im Masterplan Bike 2.0 festgehalten. Die Teilrevision, die für einen Ausbau der Bike-Anlagen nötig war, wurde im Sommer 2018 vom Stimmvolk der Gemeinde angenommen.

Nun ist das Projekt noch einen Schritt weiter. Bestandteil der erwähnten Teilrevision sind unter anderem die beiden Biketrails Scalottas Süd und Urdenfürggli-Scharmoin. Sie sollen dazu beitragen, dass sich Wanderer und Biker im Sommer weniger in die Quere kommen und wurden am Dienstagabend an einer Sitzung vom Gemeinderat genehmigt.

Die Kosten des Projektes seien bereits im Budget 2019 miteingerechnet und beliefen sich auf insgesamt 800'000 Franken heisst es in der entsprechenden Botschaft. Mit dem Bau wird begonnen, sobald die betroffenen Gebiete schneefrei sind und die Baubewilligungen vorliegen. Dies wird voraussichtlich im Juni der Fall sein.

Das Projekt «Biketrail Scalottas Süd» im Detail

Aktuell führen zwei signalisierte Biketouren vom Piz Scalottas Richtung Alp Stätz, die gleichzeitig auch Wanderwege sind. Auf dem Wegabschnitt June Hütte bis Alp Fops komme es zudem gelegentlich zu Konflikten zwischen Bikern und Wanderern, heisst es weiter. Obwohl dieser Weg nicht als Biketour signalisiert sei, sei er bei Bikern nämlich sehr beliebt. Folgende Massnahmen, sollen diese Konflikte lösen:

  • Der Wanderweg June Hütte – Alp Fops wird baulich so hergerichtet, dass er für Biker weniger attraktiv zu befahren ist. Ein Fahrverbot ist aber nicht vorgesehen.
  • Auf dem Wegabschnitt Piz Scalottas – Alp Nova wird entflechtet. Der neue Biketrail Scalottas Nord soll entstehen.
  • Auch der Wanderweg Schäfermulde soll für Wanderer und Biker getrennt werden und der Bikeweg Scalottas Süd entstehen.

Scalottas Süd ist Bestandteil des Bauprojekts 2019. Scalottas Nord folgt später. BILD GEMEINDE VAZ/OBERVAZ

Der Biketrail Scalottas Süd hat für die Gemeinde hohe Priorität und wird deshalb noch dieses Jahr gebaut. Die übrigen Massnahmen folgen im Jahr 2020.

Das Projekt «Biketrail Urdenfürggli-Scharmoin» im Detail

Durch die Trennung der Wege für Wanderer und Biker soll auch auf dem Wegstück zwischen Motta und Alp Scharmoin die Sicherheit für beide Gruppen verbessert werden, wie es in der Botschaft heisst. Dies solle durch den Bau eines neuen Biketrails, der auf einer Linienführung mit deutlich geringerem Gefälle angelegt sei, umgesetzt werden. Die aktuellen Mountainbike-Routen verlaufen zudem in wilden Linien. Abschnittsweise öffnen sich bis zu zehn Verästelungen des Weges, die die umliegende Vegetation zerstören. Deshalb müsse der Weg neu angelegt werden. Dies ist genau geplant:

  • Die starke Erosion und Verästelung des Weges soll aufgehoben werden
  • Ein neuer, klar definierter Trailverlauf soll her, der Abkürzungen verhindert
  • Der Trail soll den Wanderwegcharakter beibehalten

(rac) 

Oberhalb der Mittelstation ist die Vegetation beschädigt. BILD GEMEINDE VAZ/OBERVAZ

Kommentar schreiben

Kommentar senden

Das glaubt kaum jemand das dies funktioniert. Solange das niemand hinschaut so wie bei der Badi und Spielplatz am Heidsee wo die Fahrradfahrer mitten durch das Restaurant, über die Badetücher der Badenden und durch den Spielplatz fahren können und niemand was sagt auch die Betreiber des Restaurants lieber wegschauen meide ich die Lenzerheide. Will mich und meine Kinder ja nicht der Gefahr eines Unfalles aussetzen.