×

Die Churer Altstadt bekommt ein neues Hotel

In der Churer Altstadt öffnet im Frühsommer 2019 das Hotel «Alpenstadt» seine Türen. Mit den 53 Zimmern im mittleren bis gehobenen Preissegment wollen die Betreiber sportbegeisterte Gäste ansprechen.

Sandra
Steiner
Dienstag, 02. April 2019, 04:30 Uhr 53 Zimmer
Altstadt Chur Martinskirche
Die Churer Altstadt erhält im Frühsommer 2019 ein neues Hotel.
ARCHIVBILD, YANIK BÜRKLI

Hotel «Alpenstadt» – so heisst das neue Hotel in der Churer Altstadt. Es wird voraussichtlich im Frühsommer 2019 eröffnet und beherbergt 53 Zimmer. Diese sind mit Arvenholz und Boxspringbetten eingerichtet und bieten einen mittleren bis gehobenen Standard.

Das Hotel befindet sich im gleichen Haus wie das Restaurant «La Meridiana». Das ist kein Zufall – denn Jakob Wyss, der Restaurantbesitzer, ist auch der Eigentümer des Hotels. Diese Kombination bietet den Übernachtungsgästen die Möglichkeit, sich zum Frühstück und Abendessen im hoteleigenen Restaurant bewirtschaften zu lassen. Zusätzlich würden die Räumlichkeiten genügend Stauraum für Wintersportgeräte und Bikes anbieten, heisst es in der Mitteilung von Chur Tourismus.

Chur Tourismus freut sich über die neuen Betten

Das Konzept des Hotels Alpenstadt passt in ein Segment, das in Chur noch nicht ausgeschöpft ist, erklärt Leonie Liesch, Direktorin von Chur Tourismus, auf Anfrage von «suedostschweiz.ch». Aus diesem Grund sei auch Chur Tourismus über die neuen Betten erfreut. Die Betreiber möchten mit ihrem Gasthof Besucher ansprechen, die auf dem Hausberg Brambrüesch ein paar aktive Tage verbringen.

Nun stellt sich die Frage – leisten sich Biker, Wanderer und Wintersportler Hotelzimmer im gehobenen Segment? Gerade Hobbys wie Skifahren oder Biken sind kostenintensiv. Aber genau aus diesem Grund sieht Liesch hier keinen Konflikt. Bikes und Winterausrüstung kosten Geld. Wer sich das leisten könne, sei kaufkräftig und gönne sich auch gerne einmal ein Zimmer im gehobenen Segment.

Kommentar schreiben

Kommentar senden