×

Gäste anlocken einmal anders

Das aktuelle Werbevideo der Destination Davos Klosters animiert zum Schmunzeln. Darin zu sehen sind drei Games, kombiniert zu einem Tanz mit passendem Song dazu. Seht selbst.

Südostschweiz
Sonntag, 24. Februar 2019, 04:30 Uhr Davos Klosters im Retro-Look
Hier ein Ausschnitt aus dem aktuellen Werbevideo von Davos Klosters.
SCREENSHOT YOUTUBE/DAVOS KLOSTERS

«Face Slalom», «Colognamat» und «Goalie» – das sind drei von Davos Klosters erfundene Spiele, die allesamt im neuen Werbevideo zu sehen sind. Eines davon kann auf Facebook gespielt werden, die beiden anderen dienten lediglich dem Werbezweck.

Gemeinsam ergeben die Moves der Spiele einen Tanz, der nun in einem Werbevideo auf witzige Art und Weise gezeigt wird:

Mit Kopfbewegung einen Slalom meistern

Das Augmented-Reality-Game «Face Slalom» kann in der Facebook-App heruntergeladen und gespielt werden. Dabei wird via Kopfbewegung ein Skifahrer nach links und rechts durch die Tore eines Slaloms geleitet. Hier gibt es weitere Informationen.

Der «Colognamat», der im Video zu sehen ist, wurde anlässlich des Weihnachtsdorfs in Zürich aufgestellt und unterhielt die Besucher.

Bei «Goalie» handelt es sich um ein Virtual-Reality-Game, bei dem Passanten die Pucks des HC-Davos-Topskorers Inti Pestoni zu fangen versuchen. Woher diese Aufnahmen stammen, wird nicht verraten.

Kommentar schreiben

Kommentar senden