×

Bergbahnen Disentis verlieren ihren CEO

Der bisherige Direktor/CEO der Bergbahnen Disentis, Rudolf Büchi, packt eine neue Herausforderung an. Er wechselt in die Regionalentwicklung der Surselva. Ein Nachfolger ist aber bereits gefunden.

Südostschweiz
Montag, 18. Februar 2019, 10:14 Uhr Nachfolge gesichert
Bergbahnen Disentis
Künftig zeichnet sich Marcus Weber für das Skigebiet verantwortlich.
PRESSEBILD

Rudolf Büchi hatte in den vergangenen Jahren alle Hände voll zu tun. In seine Amtszeit fallen unter anderem die Umsetzung des Catrina Resorts, der Bau der Verbindungs-Seilbahn zwischen Sedrun und Disentis und die Umsetzung der ersten Etappe der Beschneiungsanlage.

Nun verlässt Büchi nach rund sieben Jahren die Bergbahnen per Ende Saison und wird Regionalentwickler der Surselva, wie das Unternehmen am Montagmorgen mitteilt. Als Nachfolger konnte der bisherige Verwaltungsratspräsident der Bergbahnen, Marcus Weber, verpflichtet werden, wie es weiter heisst. (so)

 

Kommentar schreiben

Kommentar senden