×

Auf vielen Pisten wird die Nacht zum Tag

Die Schneeverhältnisse auf den Bündner Skipisten sind gut und auch das Wetter kann sich zurzeit sehen lassen. Schneesportfreunde kommen also voll auf ihre Kosten. Und sie müssen ihre Abfahrten nicht mal nur auf den Tag beschränken. An vielen Wintersportorten im Kanton kann auch Skigefahren werden, wenn es dunkel geworden ist.

Südostschweiz
Samstag, 16. Februar 2019, 04:30 Uhr Nachtskifahren
Auch am Corvatsch wird die Piste jeden Freitag beleuchtet.
ENGADIN ST. MORITZ TOURISMUS / ROBERT BOESCH

Früher war für jeden Ski- und Snowboardfahrer klar: Die Pisten der Bündner Skigebiete werden am Vormittag und am Nachmittag unsicher gemacht. Sobald es Abend wird, ist die Sicht zu schlecht, um den Sport auszuführen und sowieso geht bei den meisten Bahnen nach 17 Uhr nichts mehr – und die Aprés-Ski-Angebote sind zahlreich und verlockend.

Aber eben, das war früher. Mittlerweile können Schneesportfans auch nachts auf die Bretter, denn einige Pisten werden an einzelnen Tagen beleuchtet. Wir stellen euch fünf Skigebiete im Kanton vor, wo die Gondeln und Sessel auch im Dunkeln noch in Bewegung sind.

Kommentar schreiben

Kommentar senden