×

RhB kommt bei den Fahrgästen gut an

Alle zwei Jahre führt die Rhätische Bahn eine Fahrgastbefragung durch. Das Urteil des unabhängigen Marktforschungsinstituts: Die Kunden sind allgemein sehr Zufrieden mit der RhB.

Südostschweiz
Donnerstag, 07. Februar 2019, 12:35 Uhr Befragung 2018
Besonders der Service im Bernina-Express schnitt bei der Befragung gut ab.
PRESSEBILD

Beinahe 2000 Personen haben vergangenen Sommer und Herbst ihre Meinung zur Rhätischen Bahn geäussert. Im touristischen Verkehr bewegt sich die RhB gemäss der Auswertung auf hohem Niveau. Herausragend sind die Bewertungen für den «Bernina Express» mit 90 Punkten, wobei vor allem die ausserordentlich hohen Bewertungen für die Zugbegleiter und das Verpflegungspersonal mit 96 Punkten zum sehr guten Resultat beigetragen haben, wie die Rhätische Bahn am Donnerstagmittag verkündet.

Auch im Freizeitverkehr erzielt die RhB mit 86 Punkten ein sehr gutes Ergebnis, wie es weiter heisst. Die beste Bewertung erteilen die Kunden bei den Kriterien Pünktlichkeit und Anschlüsse. Die Zufriedenheit bei den Pendlern konnte zudem leicht auf 78 Punkte erhöht werden. Als Grund für die Verbesserung sieht die RhB dabei vor allem die Investitionen beim Rollmaterial und den Bahnhofinfrastrukturen.

Autoverlad ist besser geworden

Auch beim Autoverlad Vereina konnten die Werte gesteigert werden, wie das Zugunternehmen betont. Der Gesamtwert für den Autoverlad Vereina sei immer noch auf hohem Niveau. Die Zufriedenheit im Sommer liegt bei 84 Punkten. Im Winter sei diese etwas tiefer. Grund sind Wartezeit, Pünktlichkeit und Fahrplanangebot. Allerdings hätten die Investitionen seit der letzten Befragung gewirkt und auch hier die Werte verbessert: Das neue Informationssystem mit Verlade- und Wartezeiten liess den Zufriedenheitswert für die Kommunikation von 72 auf 79 Punkte ansteigen. Die Verbesserung des Mobilfunkempfangs im Tunnel wird von den Fahrgästen ebenfalls geschätzt: Die Zufriedenheit beim Internetempfang konnte von 21 auf 73 Punkte gesteigert werden. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden