×

Valser Tourismus soll eine Reform erleben

Am Samstag hat eine Arbeitsgruppe in Vals über die Absichten und Ziele einer Reorganisation der Valser Tourismusstrukturen informiert. Es soll eine neue Gesellschaft «Visit Vals AG» entstehen.

Südostschweiz
Sonntag, 27. Januar 2019, 10:01 Uhr Reorganisation der Tourismusstrukturen
In Vals sollen die Tourismusstrukturen reorganisiert werden.
ARCHIVBILD

In Vals sollen alle touristisch relevanten Aktivitäten in einer einzigen, schlanken Organisation zusammengefasst werden, sodass nur eine Gesellschaft für die Tourismusentwicklung in Vals zuständig ist, wie es in einer Medienmitteilung heisst.

Aus diesem Grund sollen die drei heute bestehenden Organisationen Sportbahnen Vals AG (Skigebiet), Visit Vals (Tourismusinformationsbüro, Skischule, touristisches Angebot) und Marketing Vals (Werbung, Marketing) in eine neue Gesellschaft «Visit Vals AG» zusammengeführt werden.

Die Gemeinde solle massgeblich an der neuen Gesellschaft beteiligt sein, wie dies bereits bei den Sportbahnen der Fall sei. Verschiedene Angebote (Gondelbahn, Wanderbus, Betrieb des Informationsbüros) erfülle die neue Organisation mittels Leistungsaufträgen, welche die Gemeinde im Herbst beschlossen habe.

Die neue Gesellschaft werde für die Gästeerlebnisse im Ort, die Gästeinformation, die Vermarktung des Ortes, für Infrastrukturen, insbesondere Betrieb des Skigebiets Vals 3000 und die Gastronomie im Skigebiet zuständig sein.

Es ist vorgesehen, die neue Struktur auf etwa Mitte Jahr einzuführen, wie es abschliessend heisst.

Kommentar schreiben

Kommentar senden