×

Grosse Pläne mit dem Erbe der Nonne

Das geschichtsträchtige «Kurhotel Bad Serneus» hat einen neuen Besitzer. Ein ehemals hochrangiger Gasmanager will wieder Schwung in dieses letzte im Prättigau verbliebene Heilbad bringen und den Betrieb ausbauen.

Das Prättigau war einst bekannt für seine Heilbäder. Dasjenige in Serneus bei Klosters ist das letzte, welches noch in Betrieb ist und an diese längst vergangene Epoche erinnert. Die Geschichte des heutigen «Kurhotels Bad Serneus» begann im Jahr 1594, als eine Nonne die dortige Schwefelquelle entdeckte.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.