×

Der «Hotelier des Jahres» kommt aus dem Engadin

Kurt Baumgartner ist am Dienstagabend zum «Hotelier des Jahres» gekürt worden. Er hat die Jury unter anderem mit seiner Risikobereitschaft überzeugt

Südostschweiz
Mittwoch, 28. November 2018, 07:58 Uhr Kurt Baumgartner wird ausgezeichnet

An der Hoteliers-Gala in Zürich wurde der Engadiner Kurt Baumgartner als «Hotelier des Jahres» ausgezeichnet. Es ist das erste Mal, dass ein Bündner den Award gewinnt. Wie es auf der Webseite des Awards heisst, hat die Fachjury Baumgartner aufgrund seiner Risikobereitschaft, stetig in innovative Projekte zu investieren und damit auch erfolgreich zu sein, gewählt.

Baumgartner hatte zum Beispiel beim «Guarda Val» in Scuol oder den «Belvédère Hotels» Scuol massgeblich seine Finger im Spiel und auch beim aktuell in Pontresina viel diskutierten Projekt Flaz ist er mit von der Partie. «Sein innovativer Geist und seine Risikobereitschaft sind einzigartig, nicht nur in der Berghotellerie. Trotz schwierigen Rahmenbedingungen geht Kurt Baumgartner unbeirrbar seinen Weg. Man darf in Zukunft noch einige Neuerungen und Innovationen erwarten», schrieb die Award-Jury bereits bei seiner Nominierung.

Wie es heisst, sollen mit der Auszeichnung «Hotelier des Jahres» jährlich Persönlichkeiten ausgezeichnet werden, die sich innerhalb der Branche durch Erfolg, Kreativität und Innovation profiliert haben und dadurch für die nationale Hotellerie von besonderem Interesse sind.

Kommentar schreiben

Kommentar senden