×

Beivi macht nach vier Jahren Schluss

Surselva Tourismus verliert seine Geschäftsführerin und Marketingleiterin. Anja Beivi verlässt die Organisation nach vier Jahren.

Südostschweiz
Montag, 19. November 2018, 11:35 Uhr Surselva Tourismus auf der Suche
Schneetag Brigels Winter
Anja Beivi will sich weiterentwickeln.
ARCHIVBILD YANIK BÜRKLI

Seit März 2015 hat Anja Beivi in der Surselva Tourismus AG gewirkt. Bereits nach kurzer Zeit hat sie die Leitung des Marketings übernommen, wie es in einer Mitteilung vom Montag heisst. Nach der Pensionierung von Roland Huber übernahm Beivi im Juni 2016 zudem die Geschäftsführung der Organisation.

«Sie setzte sich mit viel Elan und Begeisterung für die Surselva Tourismus AG und die Region ein», betonen die Verantwortlichen weiter. Beivi verlasse Surselva Tourismus um sich weiter zu entwickeln. Die beiden Stellen (Geschäftsführung und Marketing) würden in Kürze ausgeschrieben.

Ein Leben für den Tourismus

Beivi wusste schon als Kind, was sie beruflich einmal machen würde. «Gastgeberin zu werden, war mein grosser Traum», erklärte sie im Herbst 2016 gegenüber der Zeitung «Südostschweiz». Die Tourismusfachfrau lernte zunächst Hotelfachassistentin und absolvierte dann in der Romandie eine Kochlehre. Danach zog es sie an die Hotelfachschule Lausanne. Elf Jahre lang arbeitete sie als Food and Beverage Manager und Front Office Manager in grossen Hotels in Thailand, Kenia, der Karibik, Ägypten und der Schweiz.

Zwischen 2008 und 2012 machte sich Beivi dann als Pächterin des Gasthauses «Alpina» in Fanas selbstständig. Danach folgte eine weitere Ausbildung. Innert zweier Jahren erwarb sie den Titel «diplomierte Tourismusfachfrau» bevor sie in die Surselva wechselte. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden