×

Kommt der Hotelier des Jahres aus dem Engadin?

Der Bündner Hotelier Kurt Baumgartner hat es auf die Shortlist für den Award «Hotelier des Jahres» 2018 geschafft.

Südostschweiz
Mittwoch, 26. September 2018, 15:01 Uhr Kurt Baumgartner nominiert
Weissbuch Tourismus
Kurt Baumgartner könnte Schweizer Hotelier des Jahres werden.
YANIK BUERKLI

Das Fachmagazin «htr hotel revue» zeichnet Jahr für Jahr den Schweizer Hotelier des Jahres aus. Auf der drei Namen umfassenden Shortlist für den Preis des Jahres 2018 steht auch Kurt Baumgartner, der in Graubünden mit zahlreichen Hotelprojekten seit bald 20 Jahren erfolgreich ist. Er zähle «zweifellos zu den erfolgreichsten und innovativsten Hoteliers des Landes», schreibt die Jury in ihrer Nominierungsbegründung.

So hat(te) Baumgartner etwa beim «Guarda Val» in Scuol oder den «Belvédère Hotels» Scuol massgeblich seine Finger im Spiel und auch beim aktuell in Pontresina viel diskutierten Projekt Flaz. «Sein innovativer Geist und seine Risikobereitschaft sind einzigartig, nicht nur in der Berghotellerie. Trotz schwierigen Rahmenbedingungen geht Kurt Baumgartner unbeirrbar seinen Weg. Man darf in Zukunft noch einige Neuerungen und Innovationen erwarten», schreibt die Award-Jury weiter.

Ebenfalls auf der Shortlist stehen Reto Invernizzi vom Hotel «Kemmeriboden-Bad Schangnau» und Nathalie Seiler-Hayez vom «Beau Rivage Palace» in Lausanne. Der Preis wird am 27. November im Zürcher Bernhard Theater verliehen.

Kommentar schreiben

Kommentar senden