×

«Zwischen Blumenfeldern, Weiden, sonnigen Terrassen und tiefen Wäldern»

«Painted with fields of flowers, broad pastures, sunny terraces and deep woods» – so wird Tschiertschen in einem Artikel von «Reader's Digest» beschrieben. Das Dorf schaffte es auf eine Liste mit 13 Geheimtipps aus ganz Europa.

Südostschweiz
Sonntag, 09. September 2018, 04:30 Uhr So ist Tschiertschen

In Zeiten, in denen Reiseblogs wie Pilze aus dem Bodenschiessen, Travel-Influencer auf Instagram eine Berufsbezeichnung ist und Lifestyle Magazin mit Reiseempfehlungen nur so um sich werfen, ist ein Artikel mit dem Titel «13 small european towns you never thought to visit (but should)» mit einer gewissen Vorsicht zu geniessen.

Wenn dieser Artikel allerdings von «Reader's Digest» stammt, dann ist das schon eine Hausnummer. Und wenn eine dieser 13 kleinen europäischen Ortschaften Tschiertschen ist, dann darf man durchaus als Kompliment an das Schanfigger Dorf sehen, reiht es sich doch ein neben Atrani an der Amalfiküste südlich von Neapel, Rovinj an der kroatischen Adriaküste oder dem österreichischen Unesco-Ort Hallstatt.

Dieses malerische Schweizer Dorf schmiegt sich an die Berghänge der linken Talseite des Schanfiggs. Einst ein einfaches Bauerndorf ist es heute beliebter Geheimtipp für Skifahrer und Wanderer. Im Sommer liegt es wie gemalt zwischen prachtvollen Blumenwiesen, weiten Weiden, sonnigen Terrassen und tiefen Wäldern. Das Dorf bietet eine malerische und ruhige Zuflucht, in der Sie in die Schönheit der Natur und ein ruhiges Leben eintauchen können.

Liest sich doch sehr schmeichelhaft, nicht? Und zum Glück ist «Reader's Digest» online dann doch nicht die Titelseite des National Geographic. Sonst erginge es den Tschiertschnern noch wie dem Wirtepaar des Berggasthauses «Äscher» oberhalb des Seealpsees in den Appenzeller Alpen, die, von Touristen aus aller Welt überrannt, das Restaurant Ende Jahr abgeben.

Kommentar schreiben

Kommentar senden

Hahaha, "Reader's Digest" soll Massstäbe setzen? Oje, das sagt schon alles, grummelt Donald Duck.
Waren die jemals dort? Ich jedenfalls erlebte bei meinen kurzen Transits - Perpedes wohlgemerkt - jedesmal andauern Riesentrucks und Riesenlandwirtschaftsfahrzeuge gigantischer Dimensionen und entsprechender Lärm/Abgas-Emissionen.
Mein Prädikat zu Tschiertschen: höllisch.