×

Bündner Hotellerie ist 2018 im Dauerhoch

Das Jahr 2018 entwickelt sich bei den Logiernächten weiterhin positiv. Im Juli allein betrug das Wachstum 4,8 über das ganze Jahr 2018 (Januar-Juli) gar 5,3 Prozent.

Südostschweiz
Donnerstag, 06. September 2018, 09:57 Uhr Logiernächtezahlen
Hotel Hotellerie
Hotel Hotellerie Hotelsterne Sterne
Bündner Hotelliers können sich weiterhin über wachsende Gästezahlen freuen.
SYMBOLBILD

Der positive Trend bei den Logiernächtezahlen hält unvermindert an. Nach Veröffentlichung der Zahlen für den Monat Juli zeigt sich im Jahr 2018 für den Kanton Graubünden weiterhin ein Plus ab. Von Januar bis Juli übernachteten Gäste über 3,2 Millionen Mal in Graubünden, das ist ein Plus gegenüber dem Vorjahr von 5,3 Prozent. Dies ist den aktuellen Zahlen des Bundesamts für Statistik (BfS) zu entnehmen.

Allein im Monat Juli betrug der Zuwachs an Logiernächten gegenüber dem Vorjahr 4,8 Prozent - oder rund 26'000 Übernachtungen. Total waren das im Juli über 580'000 Übernachtungen.

Schweizweit liegt bei den absoluten Zahlen einzig die Region Zürich vor Graubünden, beim Wachstum Januar-Juli ist Graubünden die Nummer drei hinter Zürich und der Region Luzern/Vierwaldstättersee. National betrug das Wachstum bei den Logiernächten 3,6 Prozent gegenüber der Vorjahresperiode und ein Plus rund 786'000 Übernachtungen. (so/fio)

Kommentar schreiben

Kommentar senden