×

Sechseinhalb Minuten Winter mitten im Sommer

Die Diavolezza Lagalb AG holt den Winter in den Sommer. Zwar nur virtuell, aber dafür mit einem weltweit einmaligen Erlebnis.

Südostschweiz
Dienstag, 04. September 2018, 15:31 Uhr Virtual Reality

Manch einer dürfte sich in diesem Hitzesommer den Winter herbeigesehnt haben. Inzwischen ist es zwar nicht mehr ganz so heiss, dafür gibt es jetzt die Möglichkeit sich mitten im Sommer für ein paar Minuten in den Winter zu verabschieden, wie es in einer Medienmitteilung der Diavolezza Lagalb AG heisst. Auf der Diavolezza wurde nämlich das «höchstgelegene Virtual-Reality-Kino der Welt» eröffnet.

An der Rezeption im Berghaus Diavolezza leiht man sich kostenlos eine VR-Brille aus, macht es sich in einem der Drehsessel bequem und geniesst die fabelhafte Bergwelt des Oberengadins. «Gut sechseinhalb Minuten taucht man in den Winter auf der Diavolezza ein und erlebt den stahlblauen Himmel über der atemberaubenden Berglandschaft, fährt Ski, tobt sich im Funpark aus oder wird zum Skitourengeher, Bergsteiger und Freerider», heisst es in der Mitteilung weiter.

«Viele Ausflugsgäste sind nicht unbedingt wintersportaffin. Mit diesem Erlebnis möchten wir ihnen die Schönheit und Faszination des Engadiner Winters zeigen und sie dazu bewegen, uns auch in der kalten Jahreszeit zu besuchen», ergänzt Nicolà Michael, Projektleiter der Corvatsch AG.

Kommentar schreiben

Kommentar senden