×

Hacher Bernet wechselt von Klosters nach Splügen

Im Frühling ist Hacher Bernet als Geschäftsführer der Klosters-Madrisa Bergbahnen zurückgetreten. Nun ist klar: Der Tourismusprofi bleibt der Branche treu und wechselt voraussichtlich nach Splügen zu den Bergbahnen Splügen-Tambo.

Südostschweiz
Mittwoch, 15. August 2018, 12:00 Uhr Neuer Verwaltungsrat
Hacher Bernet soll neuer Verwaltungsrat werden.
PRESSEBILD

13 Jahre lang war er der Mann an der Spitze in Klosters-Madrisa. Nun wechselt der Prättigauer nach Splügen und wird an der kommenden Generalversammlung der Bergbahnen Splügen-Tambo AG vom 28. September voraussichtlich in den Verwaltungsrat gewählt, wie die Bergbahnen am Mittwoch in einer Mitteilung schreiben.

Bernet ist als Ersatz für Hans-Andrea Fontana, welcher zwei Jahre lang im Splügner Verwaltungsrat sass, vorgesehen. Fontana ist Gemeindepräsident von Andeer und demissioniert in Splügen. Zusätzlich zum Mandat soll Bernet auch Delegierter des Verwaltungsrates werden und so die operativen Geschicke mitsteuern, wie es weiter heisst.
 
Verwaltungsratspräsident Franco Quinter zeigt sich optimistisch, dass Bernet gewählt wird: «Es dürfte klar sein, dass Hacher Bernet an der kommenden Generalversammlung in unseren Verwaltungsrat gewählt, ist er doch ausgewiesener Profi und besitzt genau die Kompetenz, die Splügen noch fehlt.» (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden