×

«Die Tujetscher unter Druck zu setzen, ist nicht ratsam»

Marcus Weber, oberster Chef der Bergbahnen Disentis, attackiert die Gemeinde Tujetsch im Zusammenhang mit der geplanten Skigebietsverbindung heftig. Gemeindepräsident Beat Roeschlin schlägt ebenso hart zurück.

15.12.17 - 04:30 Uhr
Tourismus

Frontalangriff von Investor Marcus Weber, Verwaltungsratspräsident der Bergbahnen Disentis AG, auf die von Beat Roeschlin geführte Gemeinde Tujetsch: An einer Medienkonferenz in Disentis warf Weber den Tujetschern gestern vor, die kommunale Abstimmung über die Gewährung eines Darlehens von 2,5 Millionen Franken an den Bau der rund 16 Millionen Franken teuren Verbindungsbahn von Sedrun auf den Cuolm da Vi «zu verschleppen».

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!