×

Skigebiete sind gut im Rennen

Die Sportbahnen im Linthgebiet und in den angrenzenden st. gallischen Regionen haben sich im anspruchsvollen Wintergeschäft erfolgreich positioniert. Trotz schwieriger Jahre sind sie finanziell gesund – mit einer Ausnahme.

Schneemangel, ausbleibende Gäste, Gesuche um staatliche Finanzhilfen: Der Wintersport sorgt mit schöner Regelmässigkeit für unschöne Schlagzeilen. «Wir hatten drei schwierige Winter in Folge», klagt Klaus Nussbaumer, Geschäftsführer der Pizolbahnen. Zum einen seien die Sportbahnen schlecht in die Wintersaison gestartet, weil in den traditionell umsatzstarken Weihnachtsferien der Schnee fehlte. Zum anderen habe der tiefe Eurokurs ausländische Gäste ferngehalten und Schweizer ins Ausland gelockt.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.