×

Openair Sur l'aua überzeugte - trotz Wetterpech

Oliver
Fischer
Sonntag, 23. Juni 2019, 17:03 Uhr Festivalsommer 2019

Das kleine Bergeller Festival Sur l'aua hatte dieses Jahr ein bisschen Pech mit dem Wetter. Am Freitagabend und bis in den Samstagnachmittag hinein war es eher feucht-frisch, danach aber drückte die Sonne durch, wie OK-Mitglied Mathias Alder am Sonntag nach dem Event gegenüber suedostschweiz.ch sagt. Der guten Stimmung der rund 300 Besucher auf dem Festivalgelände in Casaccia habe das aber keinen Abbruch getan, sagt er weiter.

Bei der vierten Austragung des Openairs habe sich zudem gezeigt, dass der Event offenbar auch weiter herum bekannt werde. «Es ist ein Festival für die jungen Leute aus dem Bergell, und da kennt man sich untereinander. Dieses Jahr hatte es aber doch einige Besucher, die von weiter her angereist sind und offenbar die gemütliche Stimmung unseres kleineren Openairs gesucht haben», freut sich Alder. Gleiches gelte übrigens auch für die Künstler auf der Bühne. «Da hatte es ja Musiker, die schon an viel grösseren Festivals auf der Bühne standen und ihnen hat es hier extrem gut gefallen. Sie schätzen die unkomplizierte, gemütliche Atmosphäre.»

Details zum Festival im kommenden Jahr kann Alder zwar noch keine machen, aber man habe natürlich fest vor, das Openair weiter zu führen. Während man beim ersten Mal noch vor ziemlichen Herausforderungen gestanden sei, habe sich die Organisation rund um das Sur l'aua inzwischen recht gut eingespielt. «Wir werden vielleicht das eine oder andere am Festival verändern und anpassen», blickt Alder dann doch noch etwas in die Zukunft. (ofi)

Kommentar schreiben

Kommentar senden