×

Vals darf die zwei Sterne behalten

An der Gala des «Guides Michelin» im KKL in Luzern sind am Dienstagabend die besten Restaurants der Schweiz ausgezeichnet worden. Für eine grosse Überraschung sorgte das «Silver» in Vals. Trotz Wechsel des Küchenchefs im Mai wird es wiederum mit zwei Sternen ausgezeichnet.

Südostschweiz
Dienstag, 05. Februar 2019, 21:25 Uhr Gala des «Guide Michelin»
Am Dienstagabend fand in Luzern die «Gala des Guides Michelin» statt.
PRESSEBILD

Obwohl er gar keine Einladung für die grosse Gala von «Guide Michelin» im Kultur- und Kongresszentrum Luzern (KKL) bekommen hatte, ist Mitja Birlo derzeit wahrscheinlich der glücklichste Koch der Schweiz. Von einem Kollegen erhielt Birlo die gute Nachricht per Whatsapp: Die zwei Sterne für das Restaurant «Silver» in Remo Stoffels «7132 Hotel» bleiben erhalten. Obwohl der 32-Jährige erst im vergangenen Mai nach dem Abgang von Sven Wassmer die Leitung übernommen hatte, bewertet der renommierte Gourmetführer die Leistung des früheren Sous-Chefs gleich hoch wie die seines Vorgängers.

Weiterhin sehr gut vertreten im Guide Michelin ist Andreas Caminada: Das «Schauenstein» in Fürstenau behält seine drei Punkte, das «Igniv by Andreas Caminada» in St. Moritz sowie das «Igniv by Andreas Caminada» in Bad Ragaz werden wiederum mit einem Stern bewertet. (sz)

Kommentar schreiben

Kommentar senden