×

Luis Baptista leitet «Arena» souverän

Der Bündner Nachwuchsmoderator Luis Baptista hat am Freitagabend die Politsendung «Arena» moderiert. Und das mit Bravour.

Südostschweiz
Samstag, 19. Januar 2019, 11:37 Uhr Gelungener Auftritt
Luis Baptista gibt den Takt vor und hört FDP-Ständerat Ruedi Noser aufmerksam zu.
SCREENSHOT SRF.CH

«Ich wäre vor Nervosität fast gestorben.» Der 17-jährige Luis Baptista war bei seinem grossen Auftritt als Moderator der SRF-«Arena» am Freitag unheimlich nervös, wie er gegenüber Radio Südostschweiz erklärte. Er betrat Neuland, kannte das Umfeld nicht. Es war eine Art Sprung ins kalte Wasser - und das vor Hunderttausenden von Zuschauern. Gaben sie ihm für seinen Sprung die Höchstnote?

Baptista gingen unzählige Fragen durch den Kopf, wie er im Nachgang sagte. Wie reagieren die Leute? Wie kann ich Antworten kontern? Wie bleibe ich höflich und behalte die Gesprächsführung trotzdem in der Hand? All die Fragen und Unsicherheiten waren unbegründet. Oder aber Baptista fand selbst die richtigen Antworten. Denn Baptista hatte die «Arena»-Gäste Ruedi Noser (FDP-Ständerat), Barbara Steinemann (SVP-Nationalrätin), Fabian Molina (SP-Nationalrat) und den Bündner CVP-Nationalrat Martin Candinas trotz heiklem Gesprächsthema «im Griff». Die Politgrössen diskutierten über den allgegenwärtigen Klimawandel und vertraten konträre Standpunkte. Ohne mit ihren Antworten vom Thema abzuschweifen, was in der «Arena» des Öfteren vorkommt. Mit ein Verdienst des jungen Moderators.

Der Auftritt von Luis Baptista.

Projer an der Seite

Viel Unterstützung erhielt Baptista vom eigentlichen «Arena»-Moderator Jonas Projer. «Er stand mir immer zur Seite und stärke mir den Rücken». so Baptista. Der Bündner lernte unter der Begleitung des SRF-Teams zu recherchieren. Er lernte Studien zu interpretieren, Diskussionen in Gang zu bringen - oder denn aber zu stoppen.

Projers Reaktion nach dem Auftritt war durchwegs positiv - wie auch die weiteren Rückmeldungen, die Baptista erhielt. Sollte Jonas Projer je die Nase voll haben von «seiner» Arena: Ein geeigneter Ersatz stünde bereit.

Die SRF-«Arena» vom 18. Januar war in drei Themen unterteilt. Während Baptista das Thema Klima begleitete, leiteten die ebenfalls 17-jährigen Sara Beeli und und Andrea Marti die Diskussionen zum Thema Migration und Altersvorsorge.

Kommentar schreiben

Kommentar senden