×

Neue Pro Infirmis Kampagne gestartet

Gimma, Sandro Dietrich und Tama Carigiet sind bei der neuen Pro Infirmis Kampagne auch dabei.

Montag, 24. April 2017, 14:30 Uhr «Wir lassen uns nicht behindern»
Gian Marco Schmid alias Gimma ist bei der neuen Pro Infirmis Kampagne auch an Bord. MARCO HARTMANN

Ende März kündigte Pro Infirmis eine neue Kampagne zum Thema «Wir lassen uns nicht behindern» an. Nun sind auch die Künstler Gimma, Sandro Dietrich und Tama Carigiet mit an Bord. Soeben haben die Musiker ein Video auf der Plattform www.musik-unterscheidet-nicht.ch beigesteuert.

Mit der Sensibilisierungskampagne fordert Pro Infirmis ab sofort bis Ende August die Bündner Bevölkerung auf, einfache spontane Musikvideos zum Thema «Wir lassen uns nicht behindern» einzureichen.

Bündner Künstlerinnen und Künstler machen vor wie’s geht. Alle Videos sind auf der Website www.musik-unterscheidet-nicht.ch abrufbar und kommen in ein Publikumsvoting.

Ziel ist die Förderung von Begegnungen zwischen Menschen mit und ohne Behinderungen.

Kommentar schreiben

Kommentar senden