×

Cornerback kehrt zu den Calanda Broncos zurück

Resultate, Ereignisse, Events und mehr: Hier entdeckt Ihr die kleinen Geschichten aus der grossen Südostschweizer Sportwelt.

Südostschweiz
23.12.22 - 15:47 Uhr
Sport

Ticker

Mo. 30.01.2023 - 19:02

Cornerback kehrt zu den Calanda Broncos zurück

Der dänische Cornerback Phillip Holm Boye wird auch in der kommenden Saison für die Calanda Broncos auflaufen. Holm Boye stiess vor einem Jahr zu den Bündnern, verpasste aber verletzungsbedingt einen grossen Teil der Saison. Der 188 Zentimeter grosse und 85 Kilogram schwere Allrounder wird jeweils in der Offense und Defense eingesetzt.

Mo. 30.01.2023 - 14:49

Zwei Bündner Fussballerinnen im Nationalteam

Mit den beiden Torhüterinnen Livia Peng und Seraina Friedli stehen zwei Bündnerinnen im Aufgebot des Schweizer Nationalteams für das Trainingslager im spanischen Marbella. Vom 13. bis 22. Februar weilen die Schweizerinnen in Spanien und werden dort zwei Testspiele gegen Polen absolvieren. Es werden die ersten Auftritte unter der neuen Nationaltrainerin Inka Grings sein. (red)

Mo. 30.01.2023 - 13:18

Bündner Eiskletterin feiert ersten Weltcupsieg

Die Bündner Eiskletterin Sina Goetz feiert am Samstagabend beim Heim-Weltcupfinale im Wallis ihren ersten Weltcupsieg. Im 32 Meter hohen Parkhaus im Ice Dome von Saas-Fee kletterte sie fast bis zum obersten Griff und führte die Zwischenrangliste bis zur letzten antretenden Athletin an. Diese war ihre Teamkollegin Petra Klingler, die sie aber nicht mehr von der Spitze verdrängen konnte, mit ihr aber als Dritte das Podest teilte. Für das dritte Schweizer Podest sorgt mit dem 20-jährigen Benjamin Bosshard ein weiterer Bündner. Er wird hinter dem Franzosen Louna Ladevant sensationell Zweiter. Auch im Gesamtweltcup schwingen die Schweizerinnen obenaus. Klingler holt sich den Gesamtweltcup, Goetz rückt dank ihres Triumphs auf den zweiten Platz vor. (red)

Mo. 30.01.2023 - 09:21

Gute Resultate für Luca Tavasci an der WM

An den Weltmeisterschaften im Para-Langlauf in Östersund erzielte der Bündner Luca Tavasci das beste Karriereresultat über 18 Kilometer klassisch. Mit dem siebten Rang zeigt er sich in einer Medienmitteilung von Swiss Paralympics sehr zufrieden. «Ich konnte meine Leistungen auf den langen Strecken bestätigen», so der Engadiner. Neben dem siebten Platz kann Tavasci auch mit Rang 11 über 10 Kilometer Skating zufrieden sein. «Ich sehe auch einen kleinen Fortschritt im Skating, auch wenn dieser in der klassischen Technik natürlich grösser ist.» Eine Enttäuschung erlebte Tavasci im Sprint, wo er nur 17. wurde. (pd/red)

Mi. 25.01.2023 - 14:14

Repkova bleibt ein weiteres Jahr bei Piranha Chur

Piranha Chur bindet mit Martina Repkova die tschechische Verstärkungsspielerin für eine weitere Saison an den Verein. Die 27-jährige Stürmerin bleibt den Bündnerinnen bis mindestens 2024 erhalten. Damit geht sie in der kommenden Saison in ihr viertes Jahr in Graubünden. In der laufenden Meisterschaft gelangen Repkova bislang in 14 Spielen 17 Punkte (10 Tore und 7 Assists). Auf dem Instagramkanal des Vereins lässt sie sich folgendermassen zitieren: «Ich freue mich sehr über die Entscheidung ein weiteres Jahr in Chur zu bleiben. Dieses Team hat grosses Potential und ich will dabei helfen, Piranha Chur wieder zurück an die Spitze zu bringen. Wir sehen uns auch nächste Saison.» (red)

Mi. 25.01.2023 - 11:12

Goalietrainer verlässt den HC Davos zum Saisonende

Peter Mettler wird nur noch bis zum Ende dieser Saison Sandro Aeschlimann, Gilles Senn und Co. in Davos trainieren, wie Swiss Ice Hockey und der HC Davos per Medienmitteilung kommunizieren. Den Goalietrainer des HC Davos zieht es aus familiären Gründen zurück ins Unterland. 

Mettler wird in Zukunft in gleicher Funktion für die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft tätig sein. Die Stelle übernimmt der seit 2019 in Davos tätige gebürtige Steiner von Thomas Bäumle. Dieser verlässt die Nationalmannschaft per Ende April ebenfalls aus familiären Gründen. Vor seinem Engagement in Davos trainierte Mettler schon von Mai 2017 bis Mai 2019 die Schweizer Nationaltorhüter.

Di. 24.01.2023 - 15:10

Mountainbike-Grössen wie Schurter und Frei messen sich in Davos-Klosters

Die Schweizer Mountainbike-Rennserie «ÖKK Bike Revolution» kommt in diesem Jahr zum ersten Mal nach Davos-Klosters, wie die Tourismusdestination in einer Mitteilung schreibt. Die von Nino Schurter und Ralph Näf ins Leben gerufene Rennserie, die den Spitzen- und Breitensport sowie die Nachwuchsförderung miteinander verbinden will, wurde im vergangenen Jahr lanciert. Nun kommen zu den bisherigen drei Rennen mit Davos-Klosters und Engelberg zwei weitere hinzu. Der Wettkampf im Landwassertal wird vom 7. bis 9. Juli durchgeführt werden. Die Zürcherin Sina Frei, die in der Region trainiert, kann den Wettkampf im Sommer kaum erwarten: «Ich freue mich riesig auf das Rennen in Davos-Klosters. Hier habe ich meine Trainingsbase, darum wird es für mich so etwas wie ein Heimrennen.» (red)

Di. 24.01.2023 - 14:01

Bündner Sprinter steigt in die Hallensaison ein

Während mit Annik Kälin die eine grosse Bündner Nummer in der Leichtathletik ihren Saisonstart bereits am vergangenen Wochnenende in St. Gallen feierte, steht William Reais, der Sprintspezialist über 200 Meter, am bevorstehenden Wochenende im Einsatz. Wie der Schweizerische Leichtathletikverband vermeldet, geht Williams am Samstag über 60 Meter an den Start. Er misst sich unteranderem mit dem 100-Meter-Sprinter Pascal Mancini. Viele andere Schweizer Topshots sind am Wochenende an internationalen Wettkämpfen im Einsatz. (red)

Mo. 23.01.2023 - 10:34

American Football: Bündner Brüder wechseln zu den Helvetic Guards

Die Helvetic Guards haben am Wochenende zwei weitere Bündner Footballspieler verpflichtet. Nach dem Churer Filip Kovljenic wechseln auch die beiden Domat/Emser-Brüder Wilson und Federico Ferretti von den Ravensburg Razorbacks zu den Helvetic Guards. Die Guards werden im Sommer 2023 ihre erste Saison in der European League of Football (ELF) absolvieren und haben neben Kovljenic und den Ferretti-Brüdern auch Wide Receiver Greg Calanego von den Calanda Broncos verpflichtet. Calanego ist bisher der einzige Broncos-Abgang in die ELF.

Mi. 18.01.2023 - 07:21

Annik Kälin in St. Gallen am Start

Nachdem die Leichtathletik-Saison bereits lanciert wurde, steht an diesem Wochenende das Hallenmeeting in St. Gallen auf dem Programm. Die Bündner EM-Bronzmedaillengewinnerin im Siebenkampf, Annik Kälin, wird ebenfalls am Start stehen. Während andere Athletinnen und Athleten in mehreren Disziplinen gemeldet sind, konzentriert sich Kälin in der Halle auf den Weitsprung. In dieser Disziplin steigerte sie sich im letzten Sommer auf 6,73 m. Nun darf man gespannt sein, wie nahe die 22- jährige Bündnerin an den Schweizer Indoor-Rekord von Irene Pusterla (6,71 m) herankommt. (red/pd)

Kommentieren
Kommentar senden
Mehr zu Sport MEHR