×

Football-Nationalteam spielt an der Ringstrasse

Resultate, Ereignisse, Events und mehr: Hier entdeckt Ihr die kleinen Geschichten aus der grossen Bündner Sportwelt.

Südostschweiz
Dienstag, 20. August 2019, 09:18 Uhr Mehr Sport-News aus Graubünden

Ticker

Di 20.08.2019 - 09:17

Football-Nationalteam spielt an der Ringstrasse

Die Schweizer American-Football-Nationalmannschaft trifft am 21. September an der Churer Ringstrasse im Rahmen eines Europameisterschaftsspiels auf Österreich. Wie auf dem Football-Portal «endzone.ch» beschrieben wird, sei der Entscheid für Chur gefallen, weil andere Stadien dann belegt seien. Zudem habe sich Chur als Austragungsort in der Vergangenheit bewährt. Anders als in anderen Sportarten wird im American Football die EM nicht als Turnier, sondern im Meisterschaftsmodus ausgetragen. (krt)

Mo 19.08.2019 - 09:05

HCD beendet Bodenseecup auf Rang 3

Der HC Davos hat am Wochenende in Kreuzlingen am Vorbereitungsturnier Bodenseecup teilgenommen und dabei zwei Spiele absolviert. Nachdem das Team von Trainer Christian Wohlwend am Samstag dem DEL-Klub Schwenningen Wild Wings mit 2:3 unterlag, bezwang es am Sonntag im Spiel um Platz 3 den Swiss Ligisten HC Thurgau deutlich mit 7:0. Enzo Corvi und Neuzugang Fabrice Herzog konnten sich als Doppeltorschützen auszeichnen. Das nächste Testspiel bestreiten die Bündner bereits am Dienstag in Zuchwil gegen das KHL-Team Barys Astana (19.45 Uhr). (krt)

Hier geht es zur Testspiel-Übersicht der Bündner Eishockey-Klubs.

Mi 14.08.2019 - 08:50

Mit den Gasparin-Schwestern brunchen

Am Sonntag, 18. August veranstaltet die Biathlon Arena Lenzerheide einen Brunch. Stiftungsbotschafter Beni Thurnheer moderiert den Anlass. Auf dem Programm steht unter anderem ein Athletentalk mit den Gasparin-Schwestern Selina, Elisa und Aita. Der Anlass findet zwischen 10 und 14 Uhr statt – und ist bereits ausgebucht, wie die Veranstalter mitteilten. Kosten lassen sich die Gäste den Spass 39 Franken. Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren bezahlen 20 Franken. (krt)

Do 08.08.2019 - 11:13

Valentina Caluori für EM qualifiziert

Die Rhäzünser Schützin Valentina Caluori figuriert im Aufgebot des Schweizer Nationalteams für die Europameisterschaften vom 12. bis 23. September 2019 in Bologna. Die 20-Jährige wird bei den Juniorinnen in der olympischen Disziplin Gewehr 50 Meter an den Start gehen. Zusammen mit dem Nordwestschweizer Lukas Roth bildet Caluori zudem ein Duo für den Mixed-Wettbewerb Gewehr 50 Meter liegend.

Bei den Männern darf sich Lars Färber noch Hoffnungen auf ein EM-Ticket machen. Der Athlet aus Felsberg steht als Ersatz auf der Liste von Swiss Shooting. Er duelliert sich an den 8. und 9. Shooting Masters mit dem Freiburger Gilles Dufaux um den EM-Startplatz. Das definitive Aufgebot wird Anfang September bekannt gegeben. An der EM geht es auch um Quotenplätze für die Olympischen Spiele 2020. (so) 

Mi 07.08.2019 - 16:44

Bieler im EM-Zeitfahren auf Rang 34

Der Bündner Rad-Junior Dominik Bieler ist am ersten Tag der Europameisterschaft in Alkmaar (NED) im Zeitfahren auf Rang 34 der U19-Altersklasse gefahren. Auf der 22,4 Kilometer langen Strecke büsste der bald 18-jährige Churer auf Sieger Andrea Piccolo (ITA) 2:10 Minuten ein. Geschlagen geben musste sich Bieler auch seinem Schweizer Mannschaftskollegen Fabio Christen, der mit 1:42 Minuten Rückstand auf Rang 22 einfuhr. (krt/sda)

Alkmaar (NED). Europameisterschaften. Die Resultate vom Mittwoch 

Mixed Team-Zeitfahren (3 Männer und 3 Frauen/pro Geschlecht 22,4 km): 1. Niederlande (Bauke Mollema, Roman Sinkeldam, Koen Bouwman/Amy Pieters, Floortje Mackaij, Riejanne Markus) 52:48. 2. Deutschland 0:14 zurück. 3. Italien 1:24. - 8 klassiert, ohne Schweizer Beteiligung.

Zeitfahren. Junioren (22,4 km): 1. Andrea Piccolo (ITA) 26:52. 2. Lars Boven (NED) 0:12. 3. Enzo Leijnse (NED) 0:14. Ferner die Schweizer: 22. Fabio Christen 1:42. 34. Dominik Bieler 2:10. - 58 klassiert.

Juniorinnen (22,4 km): 1. Shirin van Anrooij (NED) 30:18. 2. Aigul Garejewa (RUS) 0:03. 3. Wilma Olausson (SWE) 0:42. Ferner die Schweizerinnen: 15. Annika Liehner 1:54. 22. Noemi Rüegg 2:36. - 42 klassiert.

Mo 05.08.2019 - 11:10

Nino Zoller gewinnt den Arlberg Giro

Die Churer Radrennfahrerin Nina Zoller hat am Wochenende im österreichischen St. Anton den Arlberg Giro gewonnen. Auf dem 150 Kilometer langen Rundkurs setzte sich die Bündnerin, die erstmals am Arlberg Giro teilnahm, deutlich vor den Beiden Österreicherinnen Agnes Kittel und Daniel Traxl-Pintarelli durch. (krt)

Sa 03.08.2019 - 09:33

873 Zuschauer beim ersten Aroser Vorbereitungsmatch

Der EHC Arosa startet mit einem Sieg in die Phase der Vorbereitungsmatches für die anstehende MySports League-Saison. Dank Toren von Amstutz (2), Roner und Tosio bezwingen die Aroser die Schweizer U18-Nationalmannschaft 4:3. «Jeder im Stadion schaute immer wieder ungläubig ins Rund. 873 Fans bei einem Vorbereitungsspiel an einem 2. August - Denkwürdig», schreibt EHC Arosa auf seiner Webseite. Die Aroser sind mehrheitlich die überlegene Mannschaft, aber auch die Schweizer U18-Nationalmannschaft hat immer wieder gute Phasen. Eine solche führt zum zwischenzeitlichen 2:3, dies nach dem der EHC Arosa 3:0 in Führung gegangen ist. Reto Amstutz stellte in der 30. Minute den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Der Anschlusstreffer für die U18-Nationalmannschaft kam vier Minuten vor Schluss zu spät, so dass schlussendlich ein 4:3 für Arosa resultierte.

In den nächsten zwei Wochen wird der EHC Arosa fast täglich trainieren, bevor er am Freitag, 16. August 2019 zu Hause zum Testspiel gegen die Dürnten Vikings und einen Tag darauf gegen den EHC Wetzikon antreten wird.

Mo 29.07.2019 - 13:42

Arosa holt ehemaligen HCD-Goalie

Der EHC Arosa hat für die kommende Saison Gaolie Fabrice Kruijsen verpflichtet. Der 20-jährige St. Galler ergänzt das bisherige Goalie-Duo mit Sven Witschi und Jamal Kotry. Kruijsen wechselt vom HC Davos ins Schanfigg. Beim Schweizer Rekordmeister hütete er drei Saisons das Tor der Elite-Junioren – teilweise kam er auch als Ersatzgoalie des Fanionteams zum Zug. Vergangene Saison stand Kruijsen leihweise für den EHC Seewen im Einsatz. (krt)

Do 25.07.2019 - 09:02

Alligator Malans schliesst Kaderplanung ab

Das Team des Unihockey-NLA-Klubs Alligator Malans für die Saison 2019/20 ist komplett. Nachdem bezüglich Besetzung der Ausländer-Positionen bereits im Frühjahr Klarheit hatte verschafft werden können, wurden nun die Feinjustierungen vorgenommen. Wie der Klub mitteilte, sind die Verträge mit den beiden Verteidigern Nico Obrecht und Christian Gartmann sowie mit Stürmer Nino Vetsch verlängert worden. Von den Junioren rücken Gian-Marco Capatt, David Schmid, Claudio Flütsch, Gian Andri Meiler und Joshua Schnell fix ins Fanionteam auf. (krt)

Mi 24.07.2019 - 11:24

Bündner Radtalent im EM-Aufgebot

Der Churer Radrennfahrer Dominik Bieler ist von Swiss Cycling für die vom 7. bis 11. August im holländischen Alkmaar stattfindenden Strassen-Europameisterschaften aufgeboten worden. Bieler wird in der Altersklasse U19 sowohl im Strassenrennen wie auch im Zeitfahren an den Start gehen. Die gesamte Delegation von Swiss Cycling (Elite, U23, U19) umfasst 14 Athletinnen und 19 Athleten. Über die besten Perspektiven dürfte das helvetische Ensemble in den Zeitfahr-Wettkämpfen verfügen. Stefan Küng (Elite), Stefan Bissegger (U23) sowie Marlen Reusser (Elite) gehören in ihren Kategorien zu den Anwärtern auf einen Spitzenplatz. (krt)

Di 23.07.2019 - 16:36

NHL-Star macht Halt in Arosa

Hoher Besuch in Arosa: Wie der Bündner MSL-Klub EHC Arosa via Kurznachrichtendienst Twitter publik machte, weilt NHL-Star Mikko Koivu derzeit im Schanfigg. Der langjährige Captain der Minnesota Wild ist Teil der jeweils im Sommer stattfindenden Ochsner Academy Camps. Per Videobotschaft erklärt Koivu, wie es zum Aufenthalt in Arosa kam, was ihm an Graubünden gefällt und welche Tipps er für das Fanionteam des EHC Arosa hat. (krt)

Mo 22.07.2019 - 10:35

Waltert so gut klassiert wie nie

Vergangene Woche hat die Bündner Tennisspielerin Simona Waltert beim WTA-Turnier in Lausanne mit dem Erstrundensieg gegen die deutsche Spitzenspielerin Julia Görges für Schlagzeilen gesorgt. Dank dem Erfolg verbesserte sich die 18-jährige Churerin im WTA-Ranking um 133 Positionen auf Rang 429. Damit ist Waltert in der Weltrangliste so weit vorne klassiert wie noch nie. Ihre vorherige Bestklassierung (WTA 438) datierte vom 28. Mai 2018. (krt)

Do 18.07.2019 - 11:09

Bündnerin reitet an prestigeträchtigem Turnier in England

Grosse Ehre für die Bündner Skikjöring-Fahrerin Valeria Holinger. Die zweifache Königin des White Turfs ist als Jockey zum prestigeträchtigen Magnolia Cup im südenglischen Goodwood eingeladen worden. Dies gaben die Verantwortlichen des White Turfs in einer Medienmitteilung bekannt. Zusammen mit elf weiteren Persönlichkeiten aus der Welt der Medien, Mode und des Sports nimmt die Bündnerin ab dem 1. August am mehrtägigen Pferderennen teil. Geritten wird auch für einen guten Zweck: Die zwölf Reiterinneen sammeln Geld für die britische Wohltätigkeitsorganisation «Wellbeing of Women». Diese engagiert sich im Bereich der Gynäkologie-Forschung. (krt)

Mi 17.07.2019 - 15:08

Waltert im Doppel weniger erfolgreich

Mit dem Sieg über die Deutsche Weltklassespielerin Julia Görges (WTA 25) hat das Bündner Tennistalent Simona Waltert am Dienstag beim WTA-Turnier in Lausanne für eine faustdicke Überraschung gesorgt. Weniger gut lief es der 18-jährigen Churerin am Mittwoch in der Doppel-Konkurrenz. Mit Partnerin Tess Sugnaux unterlag Waltert im Achtelfinal dem Duo Xenia Knoll/Mona Barthel in zwei Sätzen mit 4:6, 4:6. Am Donnerstag steht für Waltert die zweite Einzel-Partie im Hauptfeld eines WTA-Turniers auf dem Programm. Gegen Landsfrau Jil Teichmann (WTA 90) kämpft sie um den Einzug in den Viertelfinal. (krt)

Mi 17.07.2019 - 08:51

Bieler kann an der EM überzeugen

Der Churer Junioren-Radrennfahrer Dominik Bieler konnte an den Bahn-EM im belgischen Gent die Erwartungen erfüllen. Das Vereinsmitglied des RMV Chur schaffte gleich drei Top-10-Plätze. Mit dem Bahnvierer fuhr er in der 4000-Meter-Verfolgung genauso auf Rang 6 wie im Madison zusammen mit Nicolo De Lisi. Dazu fuhr Bieler in der Einzelverfolgung über 3000 Meter auf Rang 9. (rw) 

Di 16.07.2019 - 15:49

EHC Chur präsentiert neuen Trainer und Spieler

Der EHC Chur ist bei der Suche nach einem Nachfolger für den nach Russland abgewanderten Cheftrainer Konstantin Kuraschew offenbar fündig geworden. Wie der Stadtklub am Dienstag in einem Schreiben an die Medien ankündigte, wird der neue Cheftrainer am Mittwoch um 19 Uhr im Thomas Domenig Stadion vorgestellt. Um wen es sich beim neuen Cheftrainer handelt, wollte der Bündner MSL-Vertreter am Dienstag noch nicht preisgeben.

Dafür gaben die EHC-Chur-Verantwortlichen den Namen eines neuen Spielers bekannt. Aus der U20 von Fribourg-Gottéron stösst Stürmer Yanick Sablatnig mit einem Einjahresvertrag zum Team. Mit 40 Skorerpunkten (21 Tore/19 Assists) aus 35 Spielen war Sablatnig vergangene Saison Topskorer des Freiburger U20-Elite-Teams. (krt)

Mo 15.07.2019 - 14:17

Kuraschew trainiert jetzt russischen Zweitligisten

Das ging schnell: Etwas mehr als eine Woche nachdem Konstantin Kuraschew aus persönlichen Gründen seinen sofortigen Abgang als Trainer des EHC Chur erwirkt hat, ist klar, dass er nächste Saison ein Team in der zweithöchsten russischen Liga übernehmen wird. Gemäss dem Eishockey-Portal «eliteprospects.com» hat der 57-Jährige einen Vertrag bei SKA-Neva St. Petersburg unterschrieben. Wer in der kommenden Spielzeit an der Bande des Bündner MSL-Klubs stehen wird, ist derweil noch nicht bekannt. (krt)

Mo 15.07.2019 - 09:24

Ambühl und Corvi unter den Top 12

Im Rahmen einer von «20min.ch» durchgeführten Publikumswahl wird an den Swiss Ice Hockey Awards am 2. August in Bern erneut der beliebteste Spieler der vergangenen Saison (MPP) ausgezeichnet. Im von anfänglich 36 auf mittlerweile 12 Spieler reduzierten Kandidatenfeld figurieren mit Andres Ambühl und Enzo Corvi weiterhin zwei Davoser. Nicht mehr zur Auswahl steht Dino Wieser. 

Bei der Wahl zum MPP standen die Bündner in der Vergangenheit stets hoch im Kurs. 2018 verzeichnete nur ZSC-Lions-Legende Mathias Seger mehr Stimmen als die beiden Davoser Ambühl und Corvi. In den vier Jahren davor ging der Titel jeweils an Publikumsliebling Ambühl. (krt)

Do 11.07.2019 - 09:13

Bündnerin wird fast Tischfussball-Weltmeisterin

Vergangene Woche haben in Murcia die Weltmeisterschaften im Tischfussball stattgefunden. Wie Swiss Table Soccer in einem Schreiben an die Medien mitteilte, gewann die Schweizer Delegation in Spanien drei Bronzemedaillen – bei den Senioren, im Junioren-Doppel sowie im Frauen-Doppel. Teil des Frauen-Doppels war die Bündnerin Nicole Krüsi von Capricorn Tablesoccer. Sie spielte sich gemeinsam mit ihrer Zürcher Partnerin Divyam Täschler zu Edelmetall. (krt)

Di 09.07.2019 - 09:32

EHC Arosa schnappt sich Ambühl

MSL-Aufsteiger EHC Arosa hat im Hinblick auf die kommende Saison einen weiteren (temporären) Zuzug getätigt. Andreas Ambühl vom 1.-Ligisten EC Wil ist ab sofort mit einer B-Lizenz für die Schanfigger spielberechtigt. In der vergangenen Saison war Ambühl mit 52 Skorerpunkten (32 Tore/20 Assists) einer der besten Punktesammler der Liga. (so)

Mo 08.07.2019 - 15:09

Ex-Davoser Sykora beendet Karriere

Eishockey-Stürmer Petr Sykora hat seine Karriere im Alter von 40 Jahren beendet. Dies gab sein letzter Klub, Dynamo Pardubice, am Montag bekannt. Sykora spielte zwischen 2008 und 2013 während vier Saisons für den HC Davos. 2009 und 2011 wurde der Tscheche mit den Bündnern Meister. In 208 Spielen für den HCD realisierte der Goalgetter 183 Skorerpunkte (110 Tore/73 Assists). (krt)

Fr 05.07.2019 - 10:22

Bündner Rad-Talent für Youth Olympic Festival aufgeboten

Am Freitag hat Swiss Olympic das Aufgebot für die 15. Olympischen Sommer-Festival der europäischen Jugend (EYOF) vom 21. bis 27. Juli in Baku (Aserbaidschan) bekannt gegeben. Unter den 78 nominierten Schweizer Athletinnen und Athleten figuriert mit Elisa Alvares auch eine Bündnerin. Die 15-Jährige Radfahrerin stammt aus Samedan. (krt)

Fr 05.07.2019 - 08:16

Kundratek kehrt zu Trinec zurück

Eishockey-Verteidiger Tomas Kundratek kehrt in seine Heimat Tschechien zurück, wo er bei seinem Stammklub HC Ocelari Trinec einen Dreijahresvertrag unterschrieb. Bereits zwischen 2005 und 2008 sowie in Teilen der vergangenen Saison spielte er für das Team aus der tschechischen Extraliga. Kundratek war vergangene Saison für 13 Qualifikations- und sechs Relegationsspiele beim HC Davos engagiert. (krt)

Do 04.07.2019 - 09:25

Gute Leistungen der Bündner Sportkletterer

Am Wochenende haben Dario Jost, Ilia Wieland und Marilu Sommer einen Leadwettkampf des European Youth Cup in Frankreich bestritten. Dario Jost bestätigte seine gute Form mit Rang 11. Marilu Sommer und Ilia Wieland zeigten mit den Rängen 19 und 24 eine solide Leistung. (so)

Do 04.07.2019 - 09:16

Sieg für Toni Zippert in Feldkirch

Bei der Motocross-Meisterschaft des SJMCC (Schweizerischer Jugend Motocross Club) in Feldkirch (Österreich) fuhr Toni Zippert aus Langwies dank eines hervorragenden zweiten Laufs den Sieg ein. Nach dem ersten Lauf lag er bereits auf Rang drei und konnte sich danach noch steigern. (so) 

Di 02.07.2019 - 09:31

Doppelsieg für die Gilardis

Am ältesten Amateur-Golfturnier der Schweiz haben die Churer Geschwister Gilardi vom Golfklub Domat-Ems einen Doppelsieg gefeiert. Am 54-Lochturnier, das auf der Golfanlage Samedan gespielt wurde, erreichten die beiden je einen Start-Ziel-Sieg. Gianna Gilardi (Bild oben) sicherte sich den Sieg mit soliden 77er- und 74er- Runden. Mauro Gilardi startete mit einer starken 69er-Runde (-3 unter Par) in sein «Lieblingsturnier». Nach einer 75er-Runde spielt er am Finaltag 1 unter Par und gewann mit vier Schlägen Vorsprung. (so)

Mo 01.07.2019 - 15:55

Schneider und Weber gewinnen Engadin Bike Giro

Janine Schneider (VC Hohentwiel Singen/Cube Bikes) und Sascha Weber (Maloja/Rocky Mountain Team) sind die Gesamtsieger des Engadin Bike Giro 2019. Bei den Frauen schaffte es Schneider, die bisherige Gesamtführende Adelheid Morath am Sonntag bei der dritten und letzten Etappe noch abzufangen. Bei den Männern liess Weber auf dem finalen Teilstück mit Start und Ziel am Silvaplanersee (Mulets) nichts mehr anbrennen und holte sich seinen ersten Gesamtsieg beim Bike Giro mit 2:20 Minuten Vorsprung. (so)

Mo 01.07.2019 - 11:08

Bündner Schütze Dritter an SM

Ursin Degiacomi (Davos) hat an den Schweizer Meisterschaften in Biasca die Bronzemedaille in der Disziplin Trap gewonnen. In der Olympischen Disziplin Trap gilt es, mit Flinte und Schrotmunition Wurfscheiben zu treffen, die von einem fixen Punkt aus in variierende Richtungen bewegt werden. Im Final erreicht Degiacomi mit 29 Punkten Rang 3. Nur Marco Cervetti (Nax/43 Punkte) und Eric Weyermann (Bern/38) waren noch treffsicherer. (sda/krt)

Mo 01.07.2019 - 10:07

Waidacher zurück bei den ZSC Lions

Nach einer Saison beim schwedischen Top-Klub Djurgardens kehrt die Aroserin Isabel Waidacher in die Schweiz zurück. Die 24-Jährige unterschrieb einen Vertrag bei den ZSC Lions, wo sie schon vor ihrem Abstecher nach Skandinavien gespielt hatte. 2012, 2013, 2016 und 2017 wurde sie mit den Zürcherinnen jeweils Schweizer Meister. Waidacher gehört zum Stamm im Nationalteam und soll die Lions mit ihrem Offensivdrang wieder zum Titel führen. (so)

Mo 01.07.2019 - 10:05

Silber für Bieler

Der für den RMV Chur startende Junior Dominik Bieler errang an den Schweizer Rad-Strassenmeisterschaften den 2. Platz. Wegen der grossen Hitze war das Rennen sehr selektiv. Lediglich die Hälfte der gestarteten Fahrer erreichten das Ziel nach 123 Kilometern. Im Sprint einer noch von fünf Fahrern übrig gebliebenen Spitzengruppe unterlag Dominik Bieler knapp Nicoló De Lisi vom RMC Gossau. Nina Zoller – ebenfalls vom RMV Chur – landete bei der Elite der Frauen als Sechste ebenfalls inmitten der Spitze. (so)

Mi 26.06.2019 - 15:13

ESAF-Public-Viewing in Maienfeld

Die Firma Zindel United bietet während dem Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest in Zug (23. - 25 August) ein Public Viewing an. Wie die Veranstalter in einer Medienmitteilung erklärten, sei auf dem Festgelände neben dem Firmenareal Platz für 1500 Gäste pro Tag. «Die Zindel United möchte Schwingfans so die Möglichkeit geben, den Anlass, wenn auch von einem anderen Ort aus, mitzuverfolgen und ein einmaliges Fest in stimmungsvoller und passender Arena-Atmosphäre geniessen zu können.» Dies, weil Tickets für das Schwingfest in Zug ein rares Gut sind. In Maienfeld werden die meisten Schwing-Fans mit Lokalmatador Armon Orlik mitfiebern. Der Eintritt zum Festgelände ist tagsüber frei. Am Freitag- und Samstagabend wird ein Ticket benötigt. (krt)

Mi 26.06.2019 - 10:23

Aikido-Meistergrade in Chur vergeben

Am Montag sind im Dojo Chur erstmals seit dem 20-jährigen Bestehen Dan-Prüfungen der japanischen Kampfkunst Aikido durchgeführt worden. Dies teilten die Verantwortlichen von Aikido Chur in einem Schreiben an die Medien mit. Mitglieder aus dem Verband Aikikai Liechtenstein reisten vom Rheintal und Luzern nach Chur, um bei diesem besonderen Anlass dabei zu sein. Aus dem Dojo Chur, welches von Koni Reutimann (6. Dan) geleitet wird, konnten Peter Möller den 2. Dan und Jonas Reinhardt den 1. Dan absolvieren. (krt)

Fr 21.06.2019 - 08:19

Regionaler Volleyballverband ehrt Südostschweizer

Der regionale Volleyballverband GSGL hat an seiner Delegiertenversammlung von Mittwoch den TSV Jona Volleyball, Martin Krättli vom VBC Viamala Thusis und Elsbeth Kundert vom VBC Glaronia für ihre ehrenamtlichen Leistungen in den vergangenen Jahrzehnten ausgezeichnet. (so)

Mi 19.06.2019 - 07:19

Kuraschew bereitet sich in Davos auf die NHL vor

Zahlreiche im Ausland beschäftigte Eishockeyspieler trainieren über den Sommer jeweils bei ihrem Stammverein. Beim HC Davos traf man in der Garderobe aber auch schon Stars wie Joe Thornton oder Sidney Crosby.

Derzeit bereitet sich mit Philipp Kuraschew zwar noch kein NHL-Star im Landwasser auf die kommende Spielzeit vor, wie der HCD in einem Post auf Instagram schreibt. Aber der Russe mit Schweizer Wurzeln könnte bereits in der neuen Spielzeit zu seinem Debut in der besten Liga der Welt kommen.

Philipp Kuraschew, Sohn von EHC-Chur-Trainer Konstantin Kuraschew, unterschrieb im Frühjahr bei den Chicago Blackhawks einen Entry-Level-Vertrag.

So 16.06.2019 - 12:46

Schurter auf und davon

Der Bündner Mountainbiker Nino Schurter fährt seinem Trainingskollegen und Endurofahrer Gusti Wildhaber aus Walenstadt auf und davon. Dies belegt ein Post auf Instagram. Normalerweise ist sich Wildhaber Bikes mit mehr Federweg gewohnt. Auf der Abfahrt oberhalb vom Caumasee bei Flims hatte Wildhaber Mühe, dem Weltmeister zu folgen.

Do 13.06.2019 - 13:51

Aldo Casanova tritt zurück

Aldo Casanova ist nicht weiter Trainer des Schweizer Unihockey-U19-Nationalteams der Frauen. Der Bündner zieht nach drei Jahren im Amt die Konsequenzen infolge der mässigen Resultate. «Als Team haben wir uns in die richtige Richtung weiterentwickelt, doch die Resultate entsprachen in letzter Zeit nicht mehr unseren Ansprüchen», erklärte Casanova in einer Medienmitteilung des Schweizer Verbanes. Casanova hatte vor seiner Tätigkeit bei Swiss Unihockey neben weiteren Stationen als NLA-Chefcoach während drei Jahren auch Piranha Chur trainiert. (so)

Mi 12.06.2019 - 09:15

Der HCD trauert um ehemaligen Trainer

Der ehemalige HCD-Trainer Juhani Wahlsten ist tot – er verstarb am Sonntag in Turku. Via Twitter teilte der Hockey Club Davos seine Trauerbekundungen mit (Post unten). Wahlsten trainierte den Schweizer Rekordmeister in der Saison 1987/88. (krt)

Fr 07.06.2019 - 13:54

Langläufer Hösli beendet Karriere

Der Engadiner Langläufer Corsin Hösli hat seinen Rücktritt vom Spitzensport erklärt. Dies tat der 27-Jährige via Soziale Medien (Post unten). Hösli startete in seiner Karriere insgesamt 13 Mal im Weltcup – zuletzt im Dezember in Davos. Hösli hatte in seiner Laufbahn als Sportler immer wieder mit Rückschlägen zu kämpfen. Als 14-Jähriger war er an Leukämie erkrankt. Hösli kämpfte aber erfolgreich gegen die Krankheit an, sein Weg führte ihn bis auf die höchste Stufe im Weltcup. (krt)

Hösli erklärt seinen Rücktritt auf Facebook

DAS WAR'S! Nach langen Wochen der Auswertung und Überlegung meiner Situation, bin ich zum Entschluss gekommen meine...

Gepostet von Corsin Hösli am Freitag, 7. Juni 2019

Fr 07.06.2019 - 11:07

Caroline Rominger auf Rang 6

Die professionelle Engadiner Golfspielerin Caroline Rominger blickt auf erfolgreiche Wochen zurück. Am neuen Turnier der Event Organisation «Pitch and Play» in Neuchâtel belegte sie Rang 6. Danach startete sie im französischen Evian zum Qualifikationsturnier für das Evian Championship, wo sie jedoch den Startplatz fürs Masters-Turnier verpasste. (so)

Do 06.06.2019 - 16:17

Spitzenresultat für Churer Speerwerfer

Der Churer Leichtathlet Jan Gredig hat am vergangenen Wochenende ein sehr gutes Resultat im Speerwurf erzielt. Er wurde Zweiter an den Halleschen Werfertagen in der Kategorie U18. Die Weite von 67.38m bedeutet in der europäischen U18-Jahresweltbestenliste Rang 10. Die 67.38m erreichte er im fünften von sechs Versuchen. (zws)

Mi 05.06.2019 - 11:32

Zwei Zuzüge für den EHC Lenzerheide-Valbella

Nach nur einer Saison in der 3. Liga hat der EHC Lenzerheide-Valbella im Frühling den direkten Wiederaufstieg in die 2. Liga perfekt gemacht. Um in dieser Spielklasse bestehen zu können, ist der EHC Lenzerheide-Valbella auf dem Transfermarkt aktiv geworden. Wie der Klub in einer Medienmitteilung bekannt gab, stossen Verteidiger Andi Camichel und Stürmer Dennis Ehinger zum Team. Weitere Zuzüge werden angestrebt, davon sei jedoch noch nichts «spruchreif».

Mit dem 30-jährigen Camichel wechselt ein Routinier nach Lenzerheide. Der spielstarke Verteidiger verfügt bereits über Erfahrung in der Swiss League. In der Saison 2019/10 absolvierte er 30 Partien für den HC Thurgau. Ehinger wechselt vom EHC Chur zum Bündner 2. Ligisten. Der Flügelstürmer, der am Montag seinen 27. Geburtstag feiert, hatte zuletzt mit den Folgen einer Gehirnerschütterung zu kämpfen. Die gesundheitlichen Probleme seien nun aber «definitiv überwunden». (krt)

Mi 29.05.2019 - 11:08

Nationale Unihockey-Titelkämpfe in Chur

Am Samstag und Sonntag treffen sich in Chur die besten Unihockey-Nachwuchsteams der Stufe U13, um den Schweizermeistertitel auszuspielen. Dies gab der Bündner Unihockeyverband am Mittwoch in einem Schreiben an die Medien bekannt. Mehr als 300 Spielerinnen und Spieler aus den zwölf besten Auswahlteams des Landes messen sich in der Gewerblichen Berufsschule Chur sowie in der Sportanlage Sand. (krt)

Do 23.05.2019 - 11:34

Unihockey für Menschen mit geistiger Beeinträchtigung

Der BTV Chur Behindertensport organisiert am Samstag in der Gewerblichen Berufsschule Chur zum 11. Mal das Unihockeyturnier für Menschen mit geistiger Beeinträchtigung. Wie die Organisatoren in einem Schreiben an die Medien mitteilten, «spielen 21 Manschaften in vier Stärkeklassen um den Gruppensieg». Etwa 200 Sportlerinnen und Sportler sowie mehr als 40 Begleitpersonen sind im Einsatz. Das Turnier steht unter dem Patronat von Special Olympics Schweiz. (krt)

Mi 22.05.2019 - 09:33

Landquart ist bereit fürs Auffahrtsturnier

Am 30. Mai organisiert der FC Landquart auf dem Sportplatz Ried zum 42. Mal das Auffahrtsturnier. Wie der Bündner Klub in einem Schreiben an die Medien mitteilte, hätten sich über 50 Teams der Altersklassen D-, E-, F- und G-Junioren angemeldet. Gespielt wird zwischen 10 und 16 Uhr. (krt)

Di 21.05.2019 - 10:49

Verstärkung für Piranha-Offensive

Piranha Chur darf künftig auf die Dienste der norwegischen Stürmerin Karen Farnes zählen. Wie «suedostschweiz.ch» erfuhr, wechselt die 29-jährige Stürmerin auf kommende Saison hin vom schwedischen Team Endre in die Bündner Hauptstadt. Die Norwegerin nahm für ihr Heimatland bereits an fünf Weltmeisterschaften teil, wo sie in 31 Spielen 23 Skorerpunkte (13 Tore/10 Assists) sammelte. (krt)

Do 16.05.2019 - 13:37

Corsin Camichel in neuer Funktion beim EV Zug

Corsin Camichel wird Assistenztrainer beim Swiss-League-Vertreter EVZ Academy. Wie der EV Zug in einer Medienmitteilung schreibt, hat der 38-jährige Engadiner einen Zweijahresvertrag unterzeichnet. Während seiner Zeit als Aktiver spielte Camichel unter anderen für die Bündner Teams EHC St. Moritz, EHC Chur, EHC Arosa und HC Davos. 2013 beendete Camichel seine Spielerkarriere im Trikot des HCD.

Beim Zug stand Camichel bereits zwischen 2009 und 2012 unter Vertrag. Erste Erfahrungen im Trainer-Metier sammelte der ehemalige Flügelstürmer ab 2013 beim 1.-Ligisten Seewen. Ab 2016 war Camichel bei Swiss Ice Hockey als Assistenztrainer des U20-Nationalteams sowie als Assistenz- und Cheftrainer der U19-Auswahl tätig. (krt)

Mi 15.05.2019 - 11:12

Alpen Challenge: Streckenänderung wegen Felssturzgefahr

Die Alpenchallenge Lenzerheide am 16. Juni erfährt eine Anpassung der Strecke. Wie die Veranstalter in einer Medienmitteilung bekannt gaben, führt die Sperrung einer Strasse im Bereich Brienz (Felssturzgefahr) die Strecke des Radmarathons wie schon 2015 von Lantsch/Lenz direkt nach Tiefencastel. Die Gesamtdistanz der Alpen Challenge erhöht sich damit auf 2,4 Kilometer.

Die Alpen Challenge Lenzerheide gehört zu den grössten und spektakulärsten Radmarathons der Alpen. Bei der Fahrt durch Graubünden stehen zwei 118,5 und 193 Kilometer lange Strecken zur Auswahl, die zunächst gemeinsam über den Albulapass führen und nach der Streckenteilung in Silvaplana im Engadin via Julier- oder alternativ Maloja- und Splügenpass wieder zurück in die Biathlon Arena Lenzerheide. (krt)

Mo 13.05.2019 - 11:47

Chur 97 vor Klassenerhalt

Chur 97 ist in der 2. Liga interregional ein wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt gelungen. Gleich mit 5:2 siegte das Team von Spielertrainer Maximilian Knuth in Frauenfeld. Fünf Spiele vor dem Saisonende verfügen die Bündner über ein komfortables Polster von sechs Punkten auf die Abstiegsränge. (krt)

Mo 13.05.2019 - 11:46

Weiterer Perspektivspieler für den EHC Chur

Der EHC Chur hat die Verpflichtung des 20-jährigen Verteidigers Janis Egger bekannt gegeben. Egger stösst für mindestens eine Saison von den Elite-A-Junioren des HC Ambri-Piotta zum Bündner MSL-Vertreter. Vergangene Saison stand er für die Leventiner Junioren in 50 Meisterschaftsspielen (3 Tore/7 Assists) im Einsatz. (krt)

Do 09.05.2019 - 15:57

Patric Schwab tritt definitiv zurück

EHC-Chur-Verteidiger Patrick Schwab beendet seine Karriere endgültig. Dies gab der Stadtklub am Donnerstag in einer Medienmitteilung bekannt. Bereits im März war durchgesickert, dass der 33-Jährige seinen Vertrag nicht mehr verlängern wird.

Schwab ist ein echtes Churer Urgestein. Seit der Saison 2008/09 spielte er ununterbrochen für den EHC Chur. Wie der Klub im Schreiben an die Medien ausführte, realisierte Schwab in 334 Spielen 143 Skorerpunkte sowie 535 Strafminuten. (krt)

Mi 08.05.2019 - 13:36

Anders Lindbäck von Davos in die KHL

Eishockeytorhüter Anders Lindbäck (Bild) verlässt den HC Davos und wechselt in die KHL nach Russland Der 31-jährige Schwede hat bei Torpedo Nizhny Novgorod einen Einjahresvertrag unterzeichnet.

Lindbäck stiess kurz vor Beginn der vergangenen Saison zum HC Davos und stand in 38 Partien im Tor. Seine Fangquote betrug 90,4 Prozent. Vor seiner Zeit in Davos spielte Lindbäck unter anderem für Nashville, Arizona, Buffalo, Dallas und Tampa Bay in der NHL (phw)

Di 07.05.2019 - 13:25

Sturmtalent für den EHC Chur

Der Bündner MSL-Vertreter EHC Chur hat die Verpflichtung von Stürmer Leeroy Rüsi bekannt gegeben. Der 19-Jährige wechselt mit einem Einjahresvertrag vom 1.-Ligisten Wil in die Bündner Hauptstadt. Auch bei den Elite-Junioren B des HC Thurgau war Rüsi vergangene zum Einsatz gekommen. In insgesamt 35 Ligaspielen bei Thurgau und Wil realisierte Rüsi in 35 Spielen 29 Skorerpunkte (13 Tore/26 Assists). (krt)

So 05.05.2019 - 09:26

Zwei Davoser wechseln zu Visp

Die beiden 20-jährigen Stürmer Fadri Riatsch und Stefan Spinell wechseln vom HC Davos zum EHC Visp in die Swiss League. Riatsch stand in der vergangenen Saison für mehrere Spiele bei den Ticino Rockets und für einige Partien auch im Fanionteam des Rekordmeisters im Einsatz. Zuvor war er im Davoser Nachwuchs engagiert. Spinell stammt aus Italien und wechselte 2014 von Ritten/Renon zum U17-Team des HC Davos. (phw)

Fr 03.05.2019 - 14:56

Riedi hat bei GC unterschrieben

Am Montag hat Chur Unihockey bekannt gegeben, dass Topskorer Paolo Riedi den Klub verlässt. Was bereits durchgesickert war, ist nun offiziell: der 26-jährige Nationalspieler schliesst sich GC an. Wie die Zürcher in einer Medienmitteilung vermeldeten, hat Riedi bei den Grasshoppers einen Einjahresvertrag unterschrieben. (krt)

Fr 03.05.2019 - 13:25

Ruinaulta-Ilanz-Vals abgesagt

Das für Sonntag geplante Strassen-Radrennen Ruinaulta-Ilanz-Vals kann nicht stattfinden. Wie die Organisatoren am Freitag mitteilten, habe man sich aufgrund der sehr schlechten Wettervorhersagen dazu entschlossen, den Auftakt zu den Bündner Bergrennen «lieber frühzeitig als erst in letzter Sekunde» abzusagen. Der Entscheid sei den Verantwortlichen sehr schwer gefallen und man bedaure die Absage zutiefst. Das nächste Strassenrennen für Ruinaulta-Ilanz-Vals findet somit am 3. Mai 2020 statt. (krt)

Fr 03.05.2019 - 08:01

Gian-Andrea Thöny zurück zu Wetzikon

Nächste Saison muss der HC Prättigau-Herrschaft wieder ohne Topskorer Gian-Andrea Thöny auskommen. Wie der 1.-Ligist Wetzikon mitteilte, spielt der Bündner Stürmer fortan für die Zürcher. Der 27-jährige Thöny, der für die Rapperswil-Jona Lakers einst 18 Spiele in der National League bestritt, realisierte vergangene Saison für Prättigau-Herrschaft in 31 Spielen 36 Skorerpunkte (21 Tore/15 Assists). Bereits in der Saison 2014/15 hatte Thöny für Wetzikon gespielt. (krt)

Mo 29.04.2019 - 14:10

Berry und Niederer tauschen Plätze

Swiss Ski hat der Kaderselektionen Ski freestyle der kommenden Saison vorgenommen. Bei den Skicrossern wurde der Prättigauer Joos Berry (Skiclub Grüsch) vom A-Kader in die Nationalmannschaft berufen. Dieser gehört weiterhin auch Alex Fiva (Skiclub Parpan) an. Armin Niederer (Skiclub Madrisa) dagegen wurde von der Nationalmannschaft ins A-Kader zurückgestuft. Auch Talina Gantenbein (vom A- ins B-Kader) wurde neu bewertet.

Bei den Freeskiern erhalten die Bündner Nationalmannschafts-Mitglieder Giulia Tanno und Andri Ragettli Verstärkung aus dem eigenen Kanton. Der erst 18-jährige Davoser Kim Gubser schaffte vom Challenger Team den direkten Sprung in die Nationalmannschaft. Mit dem siebten Platz beim Heimweltcup in Silvaplana sprang Gubser Ende März zu seiner bisher besten Platzierung im Slopestyle-Weltcup. (krt)

Do 25.04.2019 - 12:11

Fischer bleibt beim EHC Chur

Mit Ron Fischer hat ein weiterer Spieler seinen Vertrag beim Churer Stadtclub verlängert. Fischer kam vor zwei Jahren vom Nachwuchs des HC Fribourg-Gottéron nach Chur und entwickelte sich in dieser Zeit zu einer festen Grösse in der Churer Hintermannschaft. Wie es in einer Mitteilung des Eishockeyclubs heisst, wurde er zuletzt als 21-jähriger gar in den Kreis der Alternate Captains berufen.

Di 23.04.2019 - 14:01

Ein etwas anderes Unihockey-Turnier

In Chur findet am 25. Mai zum 11. Mal das Unihockey Turnier für Menschen mit einer geistigen Beeinträchtigung statt. 21 Mannschaften in vier verschiedenen Stärkeklassen spielen dabei jeweils um den Gruppensieg. Dies schreibt der BTV Chur in einer Mitteilung.

Di 23.04.2019 - 13:58

Ilanzer Erlebnislauf zum geniessen

Die 13. Ausgabe des Ilanzer Erlebnislaufs wird auch dieses Jahr von der Männerriege Ilanz und der Krebsliga Graubünden organisiert. In einer Mitteilung schreibt das Organisationskommitee, dass Geschwindgkeit nicht zähle. Ob man der/die Schnellste sein möchte, lieber mit Stöcken Nordic Walken wolle oder auch einfach nur wandern möchte: man solle den Tag nach seinem Gusto geniessen. Anmelden kann man sich unter http://www.mr-ilanz.ch/erlebnislauf oder 079 681 83 06.

    Mi 17.04.2019 - 12:37

    Skicrosser Timo Müller hört auf

    Mit dem Bündner Timo Müller und dem Berner Oberländer Peter Stähli und treten zwei A-Kader-Athleten vom Skicross zurück. Der 29-jährige Stähli, Europacup-Gesamtzweiter von 2017/2018, hört wegen gesundheitlichen Gründen auf. Der 27-jährige Müller, der es auf Weltcup-Ebene zweimal in die Top 10 schaffte, wird seine Prioritäten neu ordnen. (so/sda)

    Mi 17.04.2019 - 09:00

    Der Spielplan des Bodensee-Cups, der im August losgeht. BILD BODENSEE-CUP

    HCD nimmt am Bodensee-Cup teil

    Am Wochenende vom 17. und 18 August findet in Kreuzlingen die vierte Austragung des Bodensee-Cups statt. In der Bodensee-Arena aufspielen wird auch der HC Davos. Die Bündner nehmen es dann mit den Wild Wings aus Schwenningen, den Düsseldorfer EG und dem HC Thurgau auf.

    Di 16.04.2019 - 08:20

    Marc Sahli zum EHC Arosa

    Stürmer Marc Sahli wechselt mit einem Einjahresvertrag für die Saison 2019/20 von MySports-League-Club EHC Basel zum EHC Arosa. Sahli stammt aus der Juniorenabteilung des EHC Olten. Die letzten drei Saisons spielte der 22-jährige Stürmer beim EHC Zuchwil-Regio, mit dem er 2018 Zentralmeister in der 1. Liga wurde, beim EHC Basel in der MySports League und beim EHC Olten. Für die Solothurner kam er in der Swiss League in 28 Partien zum Einsatz, teilen die Schanfigger mit.

    Bereits für die Spielzeit 2016/17 hatte Marc Sahli beim EHC Arosa einen Vertrag unterzeichnet und absolvierte mit den Arosern auch einen Grossteil des Sommertrainings. Der Solothurner erhielt allerdings nach Probetrainings beim EHC Olten ein Angebot und zog daher die vertragliche Option, zum Nationalliga B-Klub wechseln zu können.

    Mo 15.04.2019 - 06:41

    OL-Schweizer-Meister-Titel für Elia Gartmann

    Elia Gartmann ist Schweizer Meister im Mitteldistanz-Orientierungslauf. Der 14-jährige Churer distanzierte am Samstag im Wald oberhalb von Walliswil bei Wangen (Bern) die 55 Konkurrenten in seiner Alterskategorie «Herren-14» um rund eine Minute und mehr. Gartmann, der seit diesem Jahr dem Bündner Nachwuchskader angehört, gelang ein fehlerfreier Wettkampf. Für die Bündner OL-Nachwuchshoffnung ist es der erste nationale Titel.

    Ebenfalls einen Sieg erliefen sich am Samstag die in Vaz/Obervaz wohnhaften Armin Steiner in der Kategorie «Herren 40» und Isabelle Steiner in der Kategorie «Damen B». Unter den ersten Zehn klassierten sich zudem Ursi Ruppenthal (4. Damen 40 / Domat/Ems), Marcel Ruppenthal (4. Herren 50 / Domat/Ems), Simon Rüegg (5. Herren-18 / Malans), Luisa Gartmann (6. Damen-12 / Chur), Adrian Keller (6. Herren 65 / Davos Platz), Margrit Wyss (7. Damen 65 / Chur) sowie Akseli Ahtiainen (7. Herren 45 / Igis). (ruv)

    Sa 13.04.2019 - 11:53

    Goalie Kotry zurück zu Arosa

    Jamal Kotry hütet ab nächster Saison wieder das Tor des EHC Arosa. Laut einer Mitteilung kehrt der gebürtige Aroser nach vier Jahren beim HC Prättigau-Herrschaft ins Schanfigg zurück. Kotry stieg mit Prättigau in die erste Liga auf und schaffte zuletzt zweimal die Playoff-Viertelfinalqualifikation. Kotry bildet mit Sven Witschi das Torhüter-Duo des EHC Arosa.

    Sven Salis schlug eine Vertragsverlängerung als einer von drei Goalies des EHC Arosa aus und verlässt den Klub nach zwei Saisons.

    Kader EHC Arosa 2019/20 (Stand 13. April 2019)

    Torhüter: Sven Witschi (bisher), Jamal Kotry (neu, HC Prättigau-Herrschaft).
    Verteidigung: Olivier Hostettler (bisher), Nidal Agha (bisher), Raoul Dünser (bisher), Bo Salerno (bisher), Tobias Klopfer (bisher), Luka Carevic (bisher), Alain Bahar (neu, HC Thurgau), Andrea Brazzola (neu, GDT Bellinzona), Alessandro Spinetti (neu, GDT Bellinzona).
    Sturm: Reto Amstutz (bisher), Livio Roner (bisher), Ramon Pfranger (bisher), Yannick Bruderer (bisher), Patrick Bandiera (bisher), Nando Jeyabalan (bis-her), Flavio Cola (bisher), Luca Roffler (bisher), Loris Weber (bisher), Jann Dä-scher (bisher), Curdin Lampert (neu, EHC Chur), Luca Infanger (neu, EHC Chur), Maurin Tosio (neu, EHC Chur).

    Fr 12.04.2019 - 09:22

    Gian Duri Melcher verlässt Engadin Nordic

    Nach neun Jahren als Cheftrainer bei Engadin Nordic gibt Gian Duri Melcher sein Amt ab. Dies gab der Stützpunkt Engadi Nordic in einer Medienmitteilung bekannt. Melcher habe eine neue Herausforderung gesucht und diese in einer Teilzeitanstellung als Trainer beim Bündner Skiverband gefunden. Zudem übernimmt Melcher auch neue Aufgaben bei Fähndrich Sport in Pontresina. Der Vorstand von Engadin Nordic kümmere sich derzeit «mit Hochdruck um die Nachfolgereglung», wie es im Schreiben heisst. (krt)

    Mi 10.04.2019 - 22:29

    Andres Ambühl rückt nach

    Der HCD-Crack Andres Ambühl wird nicht von Anfang an bei der WM-Vorbereitung Schweizer Nationalmannschaft mittun. Der Davoser rückt wie die Playofffinalteilnehmer erst auf die zweite Vorbereitungswoche in der Romandie ein.

    Di 09.04.2019 - 11:59

    Caduff bleibt beim EHC Chur

    Wie der EHC Chur bekannt gab, hat Goalie Dario Caduff seinen Vertrag um eine weitere Saison verlängert. Der 24-Jährige kam in der vergangenen Saison zu zehn Einsätzen im Churer Fanionteam. Nächste Saison bildet Caduff mit Stammgoalie Leon-Vincent Sarkis sowie dem von den Junioren hochgezogenen Sani Derungs ein Trio im Kasten der Churer. (krt)

    Di 09.04.2019 - 10:19

    Schnell und Stingelin im WM-Kader

    Nationaltrainer Simon Meier hat den Kader für die Unihockey-U19-WM vom 8. bis 12. Mai im kanadischen Halifax bekannt gegeben. Mit den beiden Stürmern Joshua Schnell (Alligator Malans) und Mauro Stingelin (Chur Unihockey) sind zwei Spieler der Bündner Klubs mit dabei. «Das Team ist jung und hat grosses spielerisches Potenzial», liess sich Trainer Meier in einer Medienmitteilung von Swiss Unihocky zitieren. (krt)

    Mi 03.04.2019 - 15:45

    Zwei Bündner fahren nach Schweden

    Swiss Ski hat das Aufgebot für die Junioren-WM im Freeski Slopestyle und Big Air im schwedischen Kläppen (9. bis 13. April) bekannt gegeben. Zwei der fünf nominierten Athleten fahren für den SC Alpina St. Moritz. Es sind dies der 16-jährige Nicola Bolinger sowie der 17-jährige Nalu Nussbaum. (krt)

    Mi 03.04.2019 - 15:01

    Bronze für Zippert

    Der Aroser Lukas Zippert ist an den Schweizer Junioren-Meisterschaften in Zinal im Super-G aufs Podest gefahren. Der 20-Jährige holte Bronze hinter Joel Lütolf und Matthias Iten.

    Männer. Super-G: 1. Joel Lütolf (Sempach) 1:13,33. 2. Matthias Iten (Unterägeri) 1,25 zurück. 3. Lukas Zippert (Arosa) 1,38.

    Frauen. Super-G: 1. Julie Trummer (Feutersoey) 1:19,59 (Siegerin U18). 2. Chiara Bissig (Grafenort) 0,09 (Siegerin U21). 3. Alina Odermatt (Buochs) 0,22.

    (sda/krt)

    Di 02.04.2019 - 14:13

    «Stätz Race» vor Comeback

    Nach zwei Jahren mit wetterbedingten Absagen wird am Samstag im Schneesportgebiet Arosa Lenzerheide erstmals wieder das Volksskirennen «Stätz Race» stattfinden. Dies gaben die Veranstalter in einer Medienmitteilung bekannt. Nach dem Start bei der Bergstation der Sesselbahn Stätzerhorn auf 2421 m ü. M. führt die 4,5 km lange Rennstrecke über knapp tausend Höhenmeter zum Ziel beim Bergrestaurant Avant Clavo. Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 150 Personen beschränkt. (krt)

    Mo 01.04.2019 - 13:40

    SC Bern kommt ans Arosa Ice Classic

    Am 28. Dezember 2019 wird der EHC Arosa im Rahmen des Arosa Ice Classic ein Spiel gegen den SC Bern bestreiten. 2017 waren die ZSC Lions zu Gast in Arosa, vergangenes Jahr der EHC Biel. «Der EHC Arosa lädt jeweils einen Klub aus der obersten Liga ein, der in der Geschichte der Schanfigger eine massgebliche Rolle einnimmt», schreiben die Bündner auf ihrer Webseite. Der SC Bern hat in der Aroser Klubgeschichte deshalb einen besonderen Stellenwert, weil sie es waren, die Arosas Platz in der höchsten Schweizer Spielklasse erbten, als Arosa 1986 den Weg des freiwilligen Abstiegs wählte. (krt)

    So 31.03.2019 - 22:49

    Giger mit souveränem Auftaktsieg

    Der Thurgauer Samuel Giger ist gestern seiner Favoritenrolle beim «Rheintal-Oberländer» gerecht geworden. Armon Orlik beendet das Fest in Grabs auf Rang 3.
    Nach vier Gängen führte Samuel Giger die Rangliste beim Saisonauftakt alleine an, nachdem er als einziger Schwinger vier Siege notieren konnte. Die Einteilung entschied sich bereits im fünften Gang für die von vielen Zuschauern im Schlussgang erwartete Paarung gegen den Maienfelder Armon Orlik. Der ausgeglichene Gang endete ohne Resultat, was Giger zur sicheren Schlussgangqualifikation reichte. Orlik dagegen fiel durch den zweiten Gestellten (gegen Markus Schläpfer) aus der Entscheidung um den Tagessieg, er beendete das Fest nach einem abschliessenden Sieg gegen Hannes Bühler auf dem dritten Rang. Im Schlussgang traf Giger auf den Appenzeller Eidgenossen Michael Bless. Dieser war dort chancenlos und Dominator Giger siegte im zweiten Zug.
    Mit vier Siegen und Rang 5c erzielte der Prättigauer Teilverbandskranzer Sandro Schlegel ein positives Resultat. Er erhält bereits am nächsten Sonntag die Gelegenheit zur Bestätigung, wenn beim Frühjahrsschwingfest in Küblis die Saison auf heimischem Boden eingeläutet wird. (cap)

    Fr 29.03.2019 - 15:19

    Bündner Langläufer glänzen in Engelberg

    Am Freitag haben in Engelberg die Schweizer Meisterschaften im Langlauf in der Disziplin Sprint (klassisch) stattgefunden – dies mit äusserst erfolgreichen Bündner Vertretern. Bei den Männern liefen die beiden Davoser Jonas Baumann und Cédric Steiner auf die Plätze 2 und 3 – geschlagen nur von Erwan Käser. Bei den Frauen klassierte sich Fabiana Wieser aus Sent als Zweite.

    Auf Stufe U20 gingen gar beide Schweizer Meistertitel nach Graubünden. Flurin Grond (Davos) triumphierte bei den Männern und Anja Lozza (Zuoz) bei den Frauen. (krt)

    Engelberg. Schweizer Meisterschaften. Sprint (klassisch) 
    Männer: 1. Erwan Käser (Bex). 2. Jonas Baumann (Davos). 3. Cédric Steiner (Davos). - U20: 1. Flurin Grond (Davos).
    Frauen: 1. Nadine Fähndrich (Eigenthal). 2. Fabiana Wieser (Sent). 3. Lea Fischer (Engelberg). - U20: 1. Anja Lozza (Zuoz). (sda)

     

    Mi 27.03.2019 - 16:25

    Gratis mit der Gondel zum EHC Arosa

    Am Donnerstagabend (20 Uhr) steht für den EHC Arosa das vierte Spiel um den Amateur Schweizer Meistertitel gegen Lyss auf dem Programm. Da in Arosa aktuell der Ärztekongress im Sport- und Kongresszentrum stattfindet, wird der Eishockey-Match in Lenzerheide gespielt. «Die Bergbahnen Arosa Lenzerheide offerieren deshalb allen Arosern, Arosa-Gästen und EHC Arosa Fans, mit der Urdenbahn über die Berge von Arosa nach Lenzerheide an das Eishockeyspiel zu reisen.» Dies gab Arosa Tourismus in einer Medienmitteilung bekannt. (krt)

    Mi 27.03.2019 - 08:17

    Tosio kann es immer noch

    Die Bündner Goalie-Legende Renato Tosio hat am Dienstagabend im Eishockey-Studio des Senders «MySports» für Unterhaltung gesorgt. Vor laufender Kamera bewies der mittlerweile 54-Jährige aus Haldenstein, dass er die für ihn typische Jubel-Geste mit Scherensprüngen und anschliessendem Purzelbaum nach wie vor beherrscht. 

    Mo 25.03.2019 - 11:06

    Annina Strupler und Curdin Lareida sind Schweizermeister

    An den 85. Schweizer Meisterschaften Alpin/Langlauf in Andermatt haben kürzlich Annina Strupler (Unterseen) und Curdin Lareida (Mastrils) den nationalen Meistertitel gewonnen. Im Riesenslalom waren Strupler und Dölf Alpiger (Herisau) gemäss einer Mitteilung die schnellsten. Strupler war auch im Slalom nicht zu schlagen, während bei den Männern Kari Büsser (Rheintal-Walensee) mit der Tagesbestzeit die Führung übernahm. Das Staffel-Rennen gewann Erstfeld. Und im Einzel-Langlaufrennen siegte erneut Strupler und Roman Briker (Erstfeld)

     Somit konnten sich Strupler und Lareida als Schweizer Meister feiern lassen. Silber ging an Lucrezia Lareida (ESV Rätia) und Beni Tresch (Erstfeld), Bronze durften Larissa Hofer (ESC Soldanella) und Werner Huber (EWF Herisau) entgegennehmen. Die detaillierte Rangliste findet Ihr hier.

    Fr 22.03.2019 - 11:12

    CdH Engiadina trennt sich vom Trainer

    Der Bündner Zweitligist CdH Engiadina hat sich entschlossen, den unbefristeten Vertrag mit Trainer Oldrich Jindra unter Einhaltung der dreimonatigen Frist per 30. Juni 2019 zu künden. Dies teilte der Klub in einem Schreiben an die Medien mit. Die Entscheidung sei vor dem Hintergrund einiger Überlegungen zur Zukunft des Vereins getroffen worden. Die erste Mannschaft des CdH Engiadina hat in der abgelaufenen Saison den Klassenerhalt in der 2. Liga erreicht. (krt)

    Do 21.03.2019 - 14:22

    Kids sammeln Contest-Erfahrung in Laax

    Vergangenes Wochenende hat in Laax das Kids Laax Open 2019 stattgefunden. Wie die Veranstalter mitteilten, hätten hunderte Kindergesichter mit der Sonne um die Wette gestrahlt. Für die jungen Rider zwischen fünf und 17 Jahren stand der Spass und erste Wettkampferfahrung im Vordergrund – mit Ski oder Snowboard sowie in den Disziplinen Halfpipe und Slopestyle. (krt)

    Do 21.03.2019 - 09:35

    HCD-Junioren scheitern an Genf

    Aus der Traum von der Finalissima in Scuol: Die Elite-Junioren des HC Davos haben am Mittwochabend das vierte Spiel des Playoff-Halbfinals gegen Genf-Servette mit 1:2 verloren. Damit mussten sich die Bündner den Calvinstädtern in der Best-of-5-Serie mit 1:3 geschlagen geben. (krt)

    Aus und vorbei... Trotz einer starker Leistung verlieren die Elite Junioren mit 1:2 und scheiden aus. Schade. #kopfhoch #playoffhockey #vaillantarena #hcdavos #hcd #hcdnachwuchs

    Gepostet von Hockey Club Davos Nachwuchs am Mittwoch, 20. März 2019

    Mi 20.03.2019 - 09:39

    Eisshow «Zeitreise» in Flims

    In der Eishalle «Prau la Selva» in Flims führen am Sonntag rund 50 junge Eisläuferinnen aus der Region die Eisshow «Zeitreise» auf. «Zu Musik-Hits der letzten 30 Jahre zeigen sie grossartige Choreographien in tollen Kostümen, schwindelerreigende Pirouetten und waghalsige Sprünge», heisst es in einer Mitteilung des gastgebenden Eislaufclubs Flims-Surselva. Türoffnung ist um 14.15 Uhr, Beginn um 15 Uhr. (krt)

    Mo 18.03.2019 - 11:13

    Lenzerheide-Valbella sammelt für Trainingsraum

    Der EHC Lenzerheide-Valbella hat über den erfolgreichen Auftakt einer Crowdunding-Aktion informiert. Für einen Trainerraum sammeln die Junioren des Bündner Klubs 12'000 Franken. Nach zwölf von 45 Sammeltagen wurden von Spendern bereits über 7000 Franken an Unterstützungs-Gelder zugesichert. Dies teilte der Klub am Montag mit. Nun hofft der EHC Lenzerheide-Valbella, die Aktion nach dem guten Start auch zu einem erfolgreichen Ende zu bringen. (krt)

    So 17.03.2019 - 15:18

    Samuel Monn wird erster Cadi Darts Gewinner

    Am Samstag, 16. März 2019 hat die erste Ausgabe des Cadi Darts Turnier im bigT stattgefunden. Nach der Rangierung vom Skirennen des Club da skis Sedrun haben 24 Teilnehmer um den Sieg gespielt. In vier Sechsergruppen wurden die Achtelfinalisten bestimmt – gespielt wurde im Modus 501 single-in double-out. Die Spiele waren sehr ausgeglichen – nur einer hat herausgestochen, Clau Jacomet hat bis zum Finale das Spiel dominiert. Auch dort war er auf bestem Wege seinen Kontrahenten Samuel Monn zu besiegen. Jacomet hatte eine einfache Restpunktzahl von 40. Doch es kam anders als erwartet. Samuel Monn hat seine 95 Restpunkte sensationell mit einem Bull’s Eye beendet und so den Sieg davongetragen. Im Spiel um Platz 3 hat Simon Beer seinem Gegner Sandro Pally keine Chance gelassen.

    So 17.03.2019 - 09:48

    EHC Flims steigt auf

    Der EHC Flims besiegt im Finalspiel am Samstag den EHC Rheintal 3:1 und wird somit Regionalmeister. Damit steigt der EHC Flims in der nächsten Saison in die 3. Liga auf.

    Di 12.03.2019 - 15:49

    Drei Bündnerinnen fahren zu WM

    Swiss Ice Hockey hat das Aufgebot für die Weltmeisterschaften vom 4. bis 14. April 2019 im finnischen Espoo bekannt gegeben. Dem 23-köpfigen Team von Trainerin Daniela Diaz gehören drei Bündnerinnen an. Es sind dies Livia Altmann, die das Team als Captain anführt, sowie Evelina Raselli und Isabel Waidacher. (krt)

     

    Di 12.03.2019 - 15:13

    Perreten gewinnt Bronze bei den Junioren

    Der Prättigauer Skitourenläufer Patrick Perreten hat an der WM in Villars in der Junioren-Kategorie die Bronzemedaille gewonnen. Der 19-Jährige musste sich nur den beiden Italienern Giovanni Rossi und Sebastien Guichardaz geschlagen geben. (krt)

    Di 12.03.2019 - 08:21

    VBC Chur verbleibt in der 1. Liga

    Die Männerequipe des VBC Chur hat sich in extremis doch noch den Ligaerhalt in der 1. Liga gesichert. Der Aufsteiger siegte am Sonntag in der heimischen Sporthalle Sand im Rückspiel der Abstiegsbarrage gegen Kanti Baden mit 3:1. Nach der 2:3-Niederlage im Hinspiel reichte dies den Bündner Volleyballern zum Ligaerhalt. Die Mannschaft von Trainer Jan-Achim Landen krönte damit ihre Aufholjagd in der zweiten Saisonhälfte. Nach zunächst 13 Niederlagen rettete sich der VBC auch dank zwei transferierten Spielern in die Barrage. Die Zukunft der Mannschaft ist allerdings ungewiss. Mehrere Stammkräfte stehen vor dem Abschied. (jok)

    Mo 11.03.2019 - 14:40

    Universiade: Diplom in fremder Disziplin

    Am Sonntag im Slalom war sie noch ausgeschieden, am Montag entschied sich Nina Bertsch deshalb, an der Universiade in Krasnojarsk (RUS) auch im Skicross an den Start zu gehen. Und die Davoserin tat dies überraschend stark. Den Finaleinzug verpasste Bärtsch im Fotofinish um einen Wimpernschlag. Anschliessend gewann sie den kleinen Final und sicherte sich als Fünfte damit ein Diplom. (krt)

    Do 07.03.2019 - 10:27

    HCD-Junioren erzwingen «Belle» gegen Biel

    Die Junioren Elite A des HC Davos befinden sich in einer umkämpften Playoff-Viertelfinal-Serie gegen die ältesten Junioren des EHC Biel. Am Mittwochabend konnte der HCD das vierte Spiel der Best-of-5-Serie in Biel mit 5:3 gewinnen und so die Serie auf 2:2 ausgleichen. Damit kommt es am Freitagabend in Davos zum alles entscheidenden Spiel 5 um den Einzug in den Playoff-Halbfinal. (krt)

    Di 05.03.2019 - 14:59

    Cologna läuft den «Engadiner»

    Die Schweizer Langlauf-Aushängeschilder Dario Cologna und Nathalie von Siebanthal nehmen am Sonntag am Engadin Skimarathon teil. Dies gab «Presenting Sponsor» Helvetia am Dienstag in einer Medienmitteilung bekannt. Cologna hat den grössten Schweizer Volkslauf bereits dreimal gewonnen – zuletzt 2017. (krt)

    Mo 04.03.2019 - 13:34

    Saisonende für die Marmots

    Mit einer 2:3-Niederlage im fünften und entscheidenden Spiel der Playoff-Viertelfinalserie auswärts gegen Ticino Unihockey ist am Sonntag die Saison für den Unihockey-B-Ligisten Iron Marmots Davos-Klosters zu Ende gegangen. Tags zuvor hatten sich die Bündner dank einem 9:2-Heimsieg in Davos das Entscheidungsspiel im Tessin erspielt. (krt)

    Mo 04.03.2019 - 10:06

    Bündner Student gewinnt Gold an Universiade

    Lukas Zippert aus Langwies hat am Sonntag beim Super-G an der Universiade in Krasnojarsk (RUS) die Goldmedaille gewonnen. «Ich hätte nie erwartet, dass ich heute mit der Goldmedaille zurück ins Athlenedorf gehen werden», wurde der 20-jährige Bündner am Sonntag via «swissuniversitysports.ch» zitiert. Mit Fabio Lechner stand am Sonntag auch ein Bündner Langläufer im Einsatz. Im Einzelstartrennen über 10 km klassierte sich der Davoser im 27. Rang. (krt)

    Mo 04.03.2019 - 09:57

    Auch Infanger von Chur zu Arosa

    Luca Infanger ist nach Curdin Lampert der zweite Stürmer des EHC Chur, der sich auf nächste Saison hin dem EHC Arosa anschliesst. Der 22-Stürmer wechselt mit einem Einjahrsvertrag zu den Schanfiggern. Dies gab der EHC Arosa am Samstag bekannt. (krt)

    Fr 01.03.2019 - 12:15

    Skeleton-Meisterschaften in St. Moritz

    Am Freitag haben im Olympia Bob Run St. Moritz - Celerina die Schweizermeisterschaften im Skeleton stattgefunden. Bei den Frauen siegte in Abwesenheit von Dominatorin Marina Gilardoni die Juniorin Emma Sunshine Burkard mit einem Vorsprung von 0,74 Sekunden vor der Juniorin Jill Gander. Auf dem dritten Platz landete Alena Huber (+1,97).

    Bei den Männern konnte sich der Lokalmatador Basil Sieber mit 85 Hundertstel Vorsprung auf Samuel Keiser, der die Juniorenwertung für sich entscheiden konnte, durchsetzen. Die Bronzemedaille ging an den Junior Jean Jacques Buff (+1,33). (krt)

    Do 28.02.2019 - 09:16

    Team Flims-St.Gallen an Junioren-WM erfolgreich

    An der Junioren-WM im Curling in Kanada haben die Juniorinnen des Teams Flims-St. Gallen die Bronzemedaille gewonnen. Nach der Niederlage im Halbfinal gegen Gastgeber Kanada setzten sich die Ostschweizer Juniorinnen im Bronze-Spiel gegen China dank zwei gestohlenen Steinen im zehnten End mit 6:4 durch. Mit der Flimserin Vanessa Tonoli (Zweite von rechts) gehörte auch eine Bündnerin zum Schweizer Bronze-Team. (krt)

    Mo 25.02.2019 - 16:07

    Janutin bester Schweizer im Riesenslalom

    Der Bündner Skirennfahrer Fadri Janutin ist an der Junioren-Welmteisterschaft in Val di Fassa im Riesenslalom auf Rang 8 gefahren. Damit war der 19-Jährige C-Kader-Athlet vom Skiclub Obersaxen bester Schweizer. Der Sieg ging an den US-Amerikaner River Radamus, gefolgt vom Italiener Tobias Kastlunger und dem Belgier Sam Maes. (sda/krt)

    Val di Fassa (ITA). Junioren-WM. Riesenslalom der Männer: 1. River Radamus (USA) 1:57,96. 2. Tobias Kastlunger (ITA) 0,84 zurück. 3. Sam Maes (BEL) 0,93. Ferner die Schweizer: 8. Fadri Janutin 1,94. 15. Maurus Sparr 2,24. - Nicht gestartet im 2. Lauf: Semyel Bissig, Arnaud Boisset.

    Mo 25.02.2019 - 09:57

    Starke Bündner am Bolgen

    Freeskier Rafael Kreienbühl ist an den Schweizer Meisterschaften in Davos in der Disziplin Halfpipe auf den zweiten Platz gesprungen. Der 19-Jährige vom Skiclub Davos musste sich nur Robin Briguet geschlagen geben. Auch bei den Frauen blieb die Silbermedaille im Kanton Graubünden. Dies dank der erst 14-jährigen Taminserin Genna Calonder.

    Davos. Schweizer Meisterschaften Halfpipe 
    Männer: 1. Robin Briguet (Lens VS). 2. Rafael Kreienbühl (Davos). 3. Fantin Ciompi (Ollon).
    Frauen: 1. Michelle Rageth (Baar). 2. Genna Calonder (Tamins). 3. Michaela Bärtsch (Unterterzen).

    Bereits am Freitagabend hatte auf dem Davoser Bolgen-Areal ein Europacup-Bewerb der Snowboarder und Freeskier in der Disziplin Big Air stattgefunden. Bei den Freeskiern siegte der Davoser Kim Gubser. (krt)

     

    Mo 25.02.2019 - 06:52

    Seraina Boner gewinnt Gommerlauf

    Die Bündnerin Seraina Boner hat die Marathondistanz am Gommerlauf mit 1:46.55,9 Stunden am schnellsten zurückgelegt und die 47. Austragung gewonnen. Die Athletin aus Davos siegte gut zwei Minuten vor der einheimischen Rahel Imoberdorf und gut vier Minuten vor Claudia Schmid aus Luzern.

    Bei den Männern gewann Erwan Käser aus Les Plans-sur-Bex in 1:38.27,4 Stunden lediglich vier Sekunden vor dem Davoser Jöri Kindschi aus Davos Platz durch vor dem Franzosen Simon Perruche und dem Deutschen Toni Escher. Fünfter wurde Kevin Marc Camathias aus Sagogn.

    Der Gommerlauf mit Start und Ziel in Ulrichen fand zum sechsten Mal über die Marathondistanz statt. Gemeldet waren 1935 Teilnehmern, was den Teilnehmerrekord vom vergangenen Jahr bestätigte. 20 verschiedene Nationalitäten waren am Start.

    Sa 23.02.2019 - 10:03

    «Secret Garden» bringt kein Glück

    Dario Caviezel konnte beim Snowboard Parallel-Riesenslalom im Secret Garden Resort in Taizicheng (CHN) nicht überzeugen. Der Bündner beendete das Rennen auf Platz 19. Der Slowene Tim Mastnak dominierte und gewann vor dem Russen Andrej Sobolew.

    Fr 22.02.2019 - 08:06

    EHC Arosa verlängert mit Offensiv-Trio

    Bereits vor rund drei Wochen hat der Bündner 1.-Ligist EHC Arosa damit begonnen, Spielerverträge für die kommende Saison zu verlängern. Nun, vor Beginn der Playoff-Halbfinal-Serie gegen Bellinzona, haben die Schanfigger weitere Prolongierungen vorgenommen. Die drei Stürmer Patrick Bandiera (23), Jan Däscher (23) und Luca Roffler (20) unterschrieben allesamt Verträge für die kommende Saison. (krt)

    Do 21.02.2019 - 13:59

    Dario Cologna am Zürich Marathon

    Der mehrfache Weltmeister und Olympiasieger Dario Cologna wird am 28. April am Zürich Marathon zusammen mit drei weiteren Mitgliedern des Langlauf-Kaders von Swiss Ski im Team-Run an den Start gehen. Dies melden die Veranstalter in einem Communiqué. Cologna wird eine der vier Teildistanzen laufen. (sda/krt)

    Di 19.02.2019 - 10:03

    ÖKK und HCD spannen zusammen

    Versicherer ÖKK engagiert sich künftig als Sponsor des Hockey Clubs Davos. Dies gab der Bündner National-League-Vertreter am Dienstagmorgen in einer Medienmitteilung bekannt. Beide Seiten zeigten sich über die Zusammenarbeit erfreut. Man sei überzeugt, gemeinsam «die Themen Gesundheit und Sport, Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung voranzubringen». 

    Di 19.02.2019 - 09:58

    Wendler und Preisig sind die besten Rodler Graubündens

    Am Samstag fanden im Avers die Finalrennen des Bündner Cups im Naturbahnrodeln statt. Schon früh in der Saison hatte sich abgezeichnet, dass der Weg zum Titel über den Davoser Markus Wendler führen wird. So kam es dann auch. Ein dritter Rang reichte Wendler zum Abschluss, um sich in Avers als Bündner Meister feiern lassen zu können. Bei den Frauen blieb es bis zum letzten Lauf spannend. Am Ende setzte sich Melanie Preisig (Davos) wegen des Sieges im direkten Duell gegen die punktgleiche Barbara Coldebella (Geuensee) durch. 

    Mi 13.02.2019 - 16:42

    Europacup-Podestplatz für Rogentin

    Der Bündner Skirennfahrer Stefan Rogentin ist bei der Europacup-Kombination im italienischen Sarntal auf Rang 3 gefahren. In der Spezial-Abfahrt klassierte er sich als Elfter. Rogentin, der Ende Januar nach einem Sturz in Kitzbühel einige Tage hatte pausieren müssen, hält nach 25 von 37 Europacuprennen auf Rang 4 des Gesamtklassements.

    Sarntal (ITA). Europacup. Männer. Abfahrt: 1. Thomas Biesemeyer (USA) 1:12,75. 2. Henri Battilani (ITA) 0,18 zurück. 3. Christoph Krenn (AUT) 0,21. 4. Urs Kryenbühl (SUI) 0,32. Ferner die weiteren Schweizer in den Top 30: 7. Nils Mani 0,43. 8. Lars Rösti 0,44. 11. Stefan Rogentin 0,59. 14. Gilles Roulin 0,75.

    Kombination: 1. Christof Brandner (GER) 1:50,82. 2. Sam Alphand (FRA) 0,23. 3. Rogentin 0,24. Ferner die weiteren Schweizer in den Top 30: 5. Rösti und Mani 1,01. 9. Arnaud Boisset 1,17. 19. Roulin 2,29. 23. Kryenbühl 3,07.

    Stand im Europacup. Gesamtwertung (nach 25 von 37 Rennen): 1. Simon Maurberger (ITA) 535. 2. Lucas Braathen (NOR) 532. 3. Timon Haugan (NOR) 499. 4. Rogentin 454. 5. Mani 345. - Abfahrt (nach 5 von 7 Rennen): 1. Mani 286. 2. Victor Schuller (FRA) 224. 3. Manuel Traninger (AUT) 173. 4. Rösti 164. Ferner: 6. Boisset 145. 8. Rogentin 138.

    Mi 13.02.2019 - 15:30

    HIF-Sportschüler wird U14-Schweizermeister

    Am Wochenende haben in Pontresina die Langlauf-Schweizermeisterschaften der Kategorien U14 und U16 stattgefunden. Das Einzelrennen in klassischer Technik der Kategorie U14 gewann Isai Näff. Dies teilte das Hochalpine Institut Ftan (HIF) in einem Schreiben an die Medien mit. Näff besucht seit Sommer 2018 die Sekundarschule am HIF.

    Mi 13.02.2019 - 12:32

    Dominic Hobi zum HC Thurgau

    Stürmer Dominic Hobi wechselt auf die kommende Saison hin innerhalb der Swiss League vom HC La Chaux-de-Fonds zum HC Thurgau. Hobi hat beim HC Thurgau einen Zweijahresvertrag, bis zum Ende der Saison 2020/21, unterschrieben. Der 27-jährige Prättigauer spielte im Juniorenalter ausschliesslich in Graubünden. Zum einen streifte er sich das Trikot des HC Prättigau-Herrschaft über. Zum anderen wurde er im Nachwuchs des HC Davos ausgebildet. 2011 schloss er sich dem SC Langenthal an. 2016 erfolgte dann der Transfer nach La Chaux-de-Fonds. Der Flügelstürmer absolvierte bereits über 370 Spiele in der zweithöchsten Schweizer Spielklasse.

    Di 12.02.2019 - 13:45

    Bergamin wechselt zu Swiss Cycling

    Die Bündner Sportfunktionärin Luana Bergamin amtet künftig als «Leiterin Dienste» beim Schweizer Radsportverband Swiss Cycling. Dies wurde am Dienstag in einer Medienmitteilung publik gemacht. Die 33-Jährige nimmt damit Einsitz in die Geschäftsleitung; sie soll Geschäftsführer Markus Pfisterer den Rücken freihalten. Bergamin war bis anhin Leiterin Spitzensport bei PluSport sowie Chef de Mission bei den Paralympischen Spielen 2018 in Pyeongchang. (krt)

    Mo 11.02.2019 - 12:01

    Marmots in den Playoffs gegen Ticino

    Mit vier Punkten aus der letzten Doppelrunde hat das Bündner NLB-Unihockeyteam Davos-Klosters Iron Marmots die Qualifikation auf Rang 5 beendet. Damit treffen sie in den Playoffs auf Ticino Unihockey. Die Best-of-5-Serie startet am kommenden Samstag mit dem Auswärtsspiel in Bellinzona.

    Mo 11.02.2019 - 11:47

    Lokalmatador Schüler in Lenzerheide auf dem Podest

    Der Einheimische Sebastian Schüler ist am Samstag beim Snowboard-Parallel-Slalom-Europacuprennen als Zweiter aufs Podest gefahren. Schüler musste sich einzig dem Österreicher Obmann geschlagen geben. . Im starken internationalen Teilnehmerfeld wussten die Schweizer auch am Samstag mit zusätzlich zwei vierten Plätzen auch als Team zu überzeugen. Am Sonntag schieden ale Schweizerinnen und Schweizer bereits im Achtelfinal aus. Beim Event der zweithöchsten internationalen Kategorie auf der Lenzerheide zeigten viele junge Talente aus der Region und von weiter her an beiden Tagen ihr Können und genossen dabei die hervorragende Infrastruktur des Events. Die Organisatoren liessen in einer Medienmitteilung den zahlreichen freiwilligen Helfern sowie den Sponsoren und den Bergbahnen für die tolle Unterstützung ihren Dank ausrichten.

    Do 07.02.2019 - 13:48

    U16-Nati testet in Scuol

    Von Freitag bis Sonntag finden in der Eishalle Gurlaina in Scuol drei Länderspiele der Schweizer U16-Nationalmannschaft gegen die Auswahl der Slowakei statt. Die Partien der Mannschaft von Headcoach Thomas Derungs (ehemaliger Spieler unter anderem bei Chur und Davos) werden am freitags und samstags jeweils um 15 Uhr angepfiffen, am Sonntag bereits um 12 Uhr. Nino Gredig (HC Davos) ist auf Pikett, ansonsten fehlen im Aufgebot Akteure, die aktuell bei einem Bündner Klub engagiert sind. Es ist das erste Mal, dass solche Länderspiele (Gratiseintritt) im Unterengadin ausgetragen werden.

    Di 05.02.2019 - 13:07

    BTV Chur ist «cool & clean»

    Das Leiterteam des Polysportressorts der Jugi BTV Chur hat im Wettbewerb «Sport rauchfrei» der Swiss-Olympic-Präventionskampagne «cool & clean» 1000 Franken gewonnen. Dies gaben die Beteiligten in einem Schreiben an die Medien bekannt. Das Leiterteam hatte sich dazu verpflichtet, mindestens ein Jahr lang rauchfrei zu bleiben – dies haben sie konsequent umgesetzt. «Rauchen lässt sich mit Sport nicht vereinen und schadet der Gesundheit genauso wie unverhältnismässiger Alkoholkonsum», schreiben die Verantwortlichen in der Medienmitteilung. «suedostschweiz.ch» gratuliert den Jugi-Leitern des BTV Chur zum Preis sowie zu ihrer Einstellung gegenüber Rausch- und Suchtmitteln.

    Mo 04.02.2019 - 11:45

    Integratives Wintersportfestival auf der Lenzerheide

    Die Biathlon Arena Lenzerheide lanciert in Zusammenarbeit mit drei Lions Club, der hejaheja Stiftung und Special Olympics Switzerland das erste integrative Wintersportfestival. Der Anlass ermöglicht Kindern, Jugendlichen und Junggebliebenen mit und ohne Behinderung, Wintersport in allen Facetten zu erleben. Der Anlass, bei dem neben Biathlon und Langlauf auch Ski alpin, Skisprung und Curling angeboten wird, findet am 2. März statt. Teilnehmende haben kostenlos die Möglichkeit, die fünf Disziplinen behindertengerecht (sitzend, stehend oder blind) auszuprobieren. Anmeldungen und weitere Informationen zum Anlass sind auf der Webseite des Veranstalters zu finden. 

    Fr 01.02.2019 - 14:15

    Der deutsche Unihockey-Nationalspieler Max Blanke wird auch nächste Saison beim Bündner NLB-Klub Iron Marmots Davos-Klosters spielen. Dies gab der Klub am Freitag in einer Medienmitteilung bekannt. Mit Blanke habe von Anfang an alles super geklappt, teilte Sportchef Janson Parathazham mit. Die Verlängerung von Blankes Engagement in Davos ist die logische Folge. Neben dem Unihockey geht Blanke bei der Ems Chemie einer regelmässigen Arbeit als Polymechaniker nach.

    Neben der Vertragsverlängerung mit Blanke gaben die Iron Marmots zwei Abgänge bekannt. Während Nicola Dürr seinen Rücktritt bekannt gab, muss Mario Bernet aufgrund eines Wohnsitzwechsels nach Luzern kürzertreten.

    Do 31.01.2019 - 15:04

    Sieben Bündner Nachwuchskräfte rücken in die Nati ein

    Für die Schweizer Unihockey-U19-Auswahlen stehen am Wochenende Länderspiele an. Die Männer treten am Polish Cup in Babimost zur WM-Hauptprobe an, während die Frauen in Schaffhausen drei Länderspiele gegen Tschechien austragen.

    Bei den Männern mit von der Partie sind von Chur Unihockey Mauro Stingelin und Cedric Söderberg sowie von Alligator Malans Joshua Schnell. Bei den Frauen stehen mit Marcia Wick, Rahel Wyss, Arina Loher und Dina Koch gleich vier Spielerinnen von Piranha Chur im Aufgebot.

    Do 31.01.2019 - 14:54

    Nico Zarucchi ist Schweizer Meister 

    Am Wochenende hat in Kandersteg (Bern) zum zweiten Mal in diesem Winter eine Helvetia Nordic Trophy der Skispringer und nordischen Kombinierer stattgefunden. Gleichzeitig wurden die U16-Schweizer Meisterschaften durchgeführt. Und dabei ergatterte sich der St. Moritzer Nico Zarucchi dank einer starken läuferischen Leistung den Schweizer Meistertitel. Silber und Bronze gingen an Neo Freiholz und Remo Imhof, teilt der Ski Club Alpina mit.

    Bei den Mädchen (U16) wurde die Bündnerin Aline Florin hinter Emely Torazza und der Leaderin der Helvetia Nordic Trophy, Sina Arnet, Dritte. 

    Do 31.01.2019 - 14:53

    Para-Ski-Weltcup in Disentis

    Am Samstag und Sonntag wird in Disentis die erste Para-Ski-Worldcup-Series Schweiz durchgeführt. Das Skirennen findet auf der Piste Lai Alv statt. Das Fallschirmspringen startet mit dem Helikopterflug beim Restaurant Ustria in Disla, die Ziellandungen erfolgen in Disentis. Die Wettkämpfe beginnen morgen um 10.45 Uhr mit dem Zielspringen, um 11.30 und 13 Uhr stehen die beiden Riesenslalom-Läufe auf dem Programm. Am Samstag findet der «Riesen» um 10.15 und 11.30 Uhr stat, um 14 Uhr wird das Zielspringen fortgesetzt, ebenso am Sonntag um 9.30 Uhr. Aufgrund der Wetterverhältnisse sind Programmänderungen nicht auszuschliessen.

    Kommentar schreiben

    Kommentar senden