×

Wegen Corona ohne Rahmenprogramm

Wegen Corona ohne Rahmenprogramm

Bereits vier Mal organisierten die Bergführer Davos Klosters jeweils Ende Januar das Backcountry Festival in Davos. Diesmal corona-bedingt in anderer Form.

Davoser
Zeitung
vor 1 Monat in
Wintersport
Während der Backcountry Weeks kann man einiges erleben.
zVg

Für Einheimische und Gäste eröffnen sich dabei viele Chancen, den Winter- Bergsport zu entdecken, aber auch Workshops, das gemeinsame Abendessen, der Austausch und das abwechslungsreiche Rahmenprogramm sind in den vier Tagen zentral. Dieser Event fällt, wie so viele, der Coronakrise zum Opfer. Trotzdem können sich alle Winter-Bergsportfeunde auf ein spannendes Alternativprogramm freuen. Im Rahmen der Möglichkeiten bieten die Bergführer Davos Klosters ein Guiding-Angebot ohne Rahmenprogramm an, die Backcountry Weeks 2021. Total 23 Tage Spezialprogramm in den top Winterbergsport-Destinationen in Graubünden mit der Möglichkeit, Skitouren-, Freeride- und Splitboard-Ausrüstung zu testen. In Davos vom 18. bis 24. Januar, gefolgt von Chur und in der ersten Februarwoche von St. Moritz. Nach Ostern finden die Backcountry Weeks in Pontresina statt. Das Kurs- und Tourenangebot ist vielfältig und richtet sich an alle, die Freude am Winter- Bergsport haben, an Gäste und Einheimische, an Anfänger und auch an Fortgeschrittene. Die Backcountry Weeks in Davos werden mit und rund um den Fullmoons Bergsport Davos organisiert. Treffpunkte werden gestaffelt, um Menschenansammlungen zu vermeiden, und die Gruppengrösse bleibt bei maximal vier Personen pro Guide, wie vom Bundesrat limitiert. Die Teilnehmer haben im Rahmen der Backcountry Weeks auch die Möglichkeit, Material von vielen verschiedenen Marken zu testen. Auf Anfrage werden auch Packages inklusive Übernachtungen erstellt. Das Programm ist unter Vorbehalt. Einzelne Bestandteile und Programmpunkte können aufgrund von behördlichen Weisungen abweichen. Infos unter guides.govertical.ch

Kommentieren

Kommentar senden