×

«Ich bin momentan extrem enttäuscht und traurig»

«Ich bin momentan extrem enttäuscht und traurig»

Nach ihrem Skeleton-Trainingssturz vor Saisonbeginn ist Marina Gilardoni weiterhin zum Zuschauen gezwungen.

Linth-Zeitung
vor 1 Monat in
Wintersport

von Franz Feldmann

Freitag ist Renntag. Das gilt für die Skeletonfahrerinnen im Weltcup. Es ist der Tag, den Marina Gilardoni in diesen Wochen nicht gerne hat. Denn auch am Freitag in St. Moritz stand sie nicht am Start. «Es ist hart, unsäglich hart sogar», sagt die in Siebnen wohnende Eschenbacherin. Man sieht den Ärger in ihren Augen. Sie sitzt zu Hause untätig vor dem Bildschirm. Unglaublich schwierig ist es für sie, den Athletinnen und Athleten nur aus der Ferne am Fernsehen folgen zu können.