×

Gilardoni lässt sich durch Sturz nicht unterkriegen

Gilardoni lässt sich durch Sturz nicht unterkriegen

Wegen einer Hirnerschütterung wird Skeleton-Fahrerin Marina Gilardoni aus Eschenbach erst im Dezember in die Weltcup-Saison starten können. Die Motivation der WM- und EM-Zweiten ist aber ungebrochen.

Linth-Zeitung
vor 8 Monaten in
Wintersport

von Marcel Hauck und Silvano Umberg

Die Gesundheit gehe vor, betont Marina Gilardoni ein in diesen Zeiten oft gehörtes Credo. In ihrem Fall geht es aber nicht um das Coronavirus, sondern um einen Brummschädel. Bei einem Trainingssturz in Sigulda zog sich die Eschenbacherin letzte Woche eine leichte Hirnerschütterung zu und verzichtet deshalb auf den Weltcup-Auftakt von Freitag (20.11.2020).

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren
E-Paper
Leckeres zMorga gefällig?
Mit unserem Newsletter «zMorga» kommen die wichtigsten News aus der Region pünktlich zum Frühstück direkt in die Inbox, gratis!
Nicht mehr fragen