×

200 Läuferinnen und Läufer in Chur

Am Wochenende finden in Chur die Bündner Meisterschaften im Eiskunstlauf statt. Neben vielen regionalen Läuferinnen und Läufern nimmt mit der St. Moritzerin Céline Blarer auch eine Elite-Läuferin teil.

Südostschweiz
Freitag, 07. Februar 2020, 11:35 Uhr Eiskunstlauf Bündner Meisterschaften
Céline Blarer startet in Chur als einzige Elite-Läuferin.
ARCHIVBILD KEYSTONE

Der Eisclub Chur richtet zusammen mit dem Bündner Eislaufverband die Bündner Meisterschaften 2020 aus. In diesen Wettkampf ist der Pizokelcup eingebunden, ein Anlass, der vom EC Chur jedes Jahr erfolgreich ausgetragen wird. Dieses Jahr geht es zusätzlich um die Auszeichnung «Bündner Meister 2020», was dem Anlass einen besonderen Reiz verleiht.

Für die beiden Wettkampftage dieses Wochenende sind rund 200 Einschreibungen eingegangen. Bei den jüngeren Kategorien dürfen spannende Wettkämpfe mit beachtlichen Teilnehmerzahlen erwartet werden. Kleinere Teilnehmerfelder aber mit höchst attraktivem Eissport sind bei den SIS-Kategorien zu erwarten. In den SIS-Kategorien starten Läuferinnen und Läufer, die ihrem Alter entsprechend zumindest auf Intersilber-Test-Niveau sind.

Breitensportler und eine Elite-Läuferin

In den 200 Einschreibungen sind auch erwachsene Wettkämpferinnen und Wettkämpfer eingeschlossen. Ihre Ambition ist es zwar nicht mehr, den Titel «Bündner Meister» zu erlangen. Dennoch bietet der Anlass diesen Läuferinnen und Läufern eine willkommene Gelegenheit, sich mit anderen Gleichgesinnten zu messen. Sie zeigen, wie attraktiv der Eislaufsport auch auf Breitensportniveau ist.

Als Höhepunkt und zugleich Abschluss der Bündner Meisterschaften geht die St. Moritzerin Céline Blarer als einzige in der Kategorie Elite an den Start. Gespannt darf man auf Ihre Kür sein, denn sie bereitet sich intensiv auf einen wichtigen internationalen Wettkampf im März in Italien vor. (pd/krt)

Kommentar schreiben

Kommentar senden