×

Weltcup-Finals in Silvaplana vorgezogen

Die schlechten meteorologischen Bedingungen sorgen am Weltcup-Finale im Ski-Slopestyle in Silvaplana für eine Programmänderung. Wegen der ungünstigen Wetterprognosen für die kommenden Tage wurden die Qualifikationen bereits am Donnerstag ausgetragen.

Südostschweiz
02.03.17 - 18:17 Uhr
Asylpolitik
Das Wetter will nicht so richtig. Bild Annalisa De Vecchi
Das Wetter will nicht so richtig. Bild Annalisa De Vecchi

Die Finals der Top 16 (Männer) respektive 8 (Frauen) sind bereits am Freitag statt am Samstag geplant.

Mit Qualifikationssieger Andri Ragettli, der gute Chancen auf den erneuten Titel im Disziplinen-Weltcup hat, und Colin Wili sowie Mathilde Gremaud und Giulia Tanno sind vier Vertreter von Swiss-Ski in der Endausmarchung am Corvatsch vertreten.

Die Weltcup-Führende Sarah Hoefflin schaffte den Cut um 2,67 Punkte nicht.

 

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Asylpolitik MEHR