×

St. Moritz wünscht Lara gute Besserung

Lara Gut hatte die besten Aussichten auf eine Medaille bei der heutigen WM-Abfahrt in St. Moritz. Leider verletzte sich die Tessinerin am Freitag beim Einfahren und verpasst damit die restliche Saison. Die Skifans in St. Moritz lassen es sich aber nicht nehmen und wünschen gute Besserung.

Südostschweiz
12.02.17 - 08:00 Uhr
Asylpolitik
Lara Gut wird diese Saison nicht mehr auf den Ski stehen. Archivbild Keystone
Lara Gut wird diese Saison nicht mehr auf den Ski stehen. Archivbild Keystone

Der Schock am Freitag war für die Schweizer Skination gross. Lara Gut verletzte sich beim Einfahren zum Kombi-Slalom schwer. Die Diagnose: Ein Riss des vorderen Kreuzbandes und ein kaputter Meniskus. Für Gut, die wohl für rund ein halbes Jahr nicht auf den Ski stehen darf, ist die Saison damit vorzeitig zu Ende.

Die Schweizer Skifans zeigten sich in einer Kurzumfrage betroffen vom Ausfall der Tessinerin - sie liessen es sich aber nicht nehmen und wünschten gute Besserung:

Skifans in St. Moritz wünschen Lara Gut gute Besserung.

Kann man Lara ersetzten?

Vor der WM-Abfahrt stellt sich damit die Frage, wer Ilka Stuhec am Gewinn der Goldmedaille hindern kann. Die Slowenin, in diesem Weltcup-Winter die beste Abfahrerin, zeigte sich in den Trainings in St. Moritz souverän. Aber auch die Schweizerin Fabienne Suter überzeugte mit zwei zweiten Plätzen in den Trainings.

Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Lara Gut, heissen die weiteren Schweizer Starterinnen am Sonntag Michelle Gisin, die in der Kombinations-Abfahrt als Vierte eine Topleistung zeigte, Jasmine Flury und Corinne Suter.

Die Bündnerin Flury hatte ihren Startplatz schon am Donnerstag zugesichert erhalten. Die 23-Jährige hatte erst kurz vor Weihnachten in Val d'Isère ihre ersten Weltcup-Punkte überhaupt geholt (Elfte im Super-G). (so)

.

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Asylpolitik MEHR