×

Donnernde Hufe und rollende Bälle auf dem St. Moritzer See

Von Freitag bis Sonntag findet in St. Moritz der 33. Snow Polo World Cup statt. Ein Anlass, an welchem sich Einheimische und VIP-Gäste mischen. Am Turnier dabei auch der Einheimische Tito Gaudenzi.

Südostschweiz
26.01.17 - 09:00 Uhr
Asylpolitik

Der Snow Polo World Cup in St. Moritz ist weltweit einzigartig: Trotz der Höhenlage auf 1800 Metern über Meer wird auf einem mehr als 200 Meter langen Feld gespielt. Die spezielle Atmosphäre im Bündner Hochtal lockt denn auch jährlich viele Weltklassespieler an. Mit dabei auch der einheimische Tito Gaudenzi. Für ihn bietet das  Spielfeld eine perfekte Grundlage für Sport auf höchstem Niveau: «Der Platz mit dem Kunstschnee ist kompakte und regelmässig – das erlaubt Snow Polo von höchster Klasse und Geschwindigkeit.»

Willkommen seien am Turnier wie immer alle, schreiben die Organisatoren in einer Mitteilung. So ist der Eintritt inklusive der Tribünenplätze traditionell frei.

Die Spiele finden von Freitag bis Sonntag jeweils um 12 Uhr und 14.15 Uhr. Weitere Informationen gibt es hier. (so)

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Asylpolitik MEHR