×

Riet Graf überrascht auf der Heimbahn

Beim Skeleton-Weltcup vor der Haustüre in St. Moritz/Celerina hat Riet Graf am Freitag sein mit Abstand wertvollstes Resultat eingefahren.

Südostschweiz
20.01.17 - 15:11 Uhr
Asylpolitik
Riet Graf überzeugt auf der Heimbahn in St. Moritz. Bild Keystone
Riet Graf überzeugt auf der Heimbahn in St. Moritz. Bild Keystone

Der 24-jährige Engadiner belegte im vom lettischen Dominator Martins Dukurs gewonnenen Rennen Rang 15.  Am auch als Europameisterschaft gewerteten Weltcup vor Wochenfrist in Winterberg in Deutschland hatte Graf mit Rang 27 die Qualifikation für den zweiten Lauf noch deutlich verpasst. Nun nutzte er seinen Heimvorteil eiskalt aus.

Folgt jetzt das WM-Aufgebot?

Graf hatte sich mit Rang 2 an den Schweizer Meisterschaften Ende Dezember in St. Moritz/Celerina für die zweite Periode im Weltcup aufdrängen können. Er darf nun gar mit seiner Selektion für die Weltmeisterschaften am Königssee in Deutschland im Februar liebäugeln.

Seinen Status als Schweizer Nummer 1 bestätigte am Freitag derweil Marco Rohrer. Der 29-jährige Obwaldner belegte im letzten verbliebenen Natureiskanal der Welt Rang 12. (jok)

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Asylpolitik MEHR