×

«Wenn wir selbstkritisch sind, widerspiegelt es unsere Saison»

«Wenn wir selbstkritisch sind, widerspiegelt es unsere Saison»

Thomas Hitz, Sportchef von Alligator Malans, sagt nach dem Viertelfinal-Aus gegen Zug: «Im Endeffekt wurde uns die fehlende Konstanz zum Verhängnis.» Die nächsten Wochen wird die Saison aufgearbeitet.

Stefan
Salzmann
30.03.22 - 04:30 Uhr
Unihockey

Mit 3:1-Siegen lag Alligator Malans in der Play-off-Viertelfinalserie gegen Zug voraus. Doch nach zwei vergebenen Matchbällen endete die Saison für den Unihockeyklub aus der Bündner Herrschaft nach einer 2:5-Niederlage am Samstag in Zug. Sportchef Thomas Hitz spricht von einer «riesigen Enttäuschung» und vergleicht die Spielzeit mit einer Berg-und-Tal-Fahrt. Es beschreibt das stete Auf und Ab und die unbeständigen Leistungen am besten. Doch bald will er gründlich analysieren und vorausschauen. Das verrät er im Interview:

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!