×

Chiara Gredig wechselt in schwedische Unihockeyliga

Chiara Gredig wechselt in schwedische Unihockeyliga

Chiara Gredig wechselt zum schwedischen Team Sirius Innebandy in die schwedische Superliga.

Rinaldo
Krättli
vor 2 Wochen in
Unihockey
Chiara Gredig verlässt die Churerinnen nach sieben Jahren in der ersten Mannschaft.
FACEBOOK/PIRANHA CHUR

Acht Jahre spielte Chiara Gredig bei Piranha Chur in der ersten Mannschaft und holte in dieser Zeit vier Schweizer Meistertitel. Nun sucht die Nationalspielerin eine neue Herausforderung in der besten Liga der Welt. Gredig spielt ab kommender Saison beim schwedischen Team Sirius Innebandy. Dies teilt der Verein mit. Sirius beendete die Qualifikation dieses Jahr auf dem starken vierten Rang. Schied in den Play-offs aber bereits in den Viertelfinals aus.

Gredig schliesse im Sommer ihr Architekturstudium ab und suche deshalb im sportlichen und persönlichen Bereich eine neue Herausforderung. so der Verein.

Piranha Chur verliert damit eine weitere langjährige Teamstütze. Bereits letzte Saison machten sich die Rücktritte von Seraina Ulber, Anja Dellagiovanna oder Katrin Zwinggi bemerkbar. Zum ersten Mal seit Langem kamen die Piranhas nicht in den Final. Bereits im Viertelfinal war Schluss.

Der Verein befindet sich in einem Umbruch und hat derzeit ein sehr junges Kader, umso schwerer wiegt nur der Wegfall von Chiara Gredig, die zwar mit ihren 24 Jahren noch immer sehr jung ist, aber eben doch sehr routiniert.

Kommentieren

Kommentar senden