×

Den Nationalspielern das Weltmeister-Gen einimpfen

Den Nationalspielern das Weltmeister-Gen einimpfen

Seit David Jansson als Trainer der Schweizer Unihockey-Nationalmannschaft amtet, ist der Weltmeistertitel ein realistisches Ziel. Der Schwede arbeitet akribisch und hat dem Schweizer Spiel eine neue DNA verpasst.

Stefan
Salzmann
vor 3 Monaten in
Unihockey

Läuft etwas nicht nach Plan, arbeitet David Jansson härter als je zuvor. In einer solchen Situation stürzt sich der Trainer der Schweizer Unihockey-Nationalmannschaft in Arbeit statt in Selbstmitleid. «Das ist meine Art, um aus einer Enttäuschung gestärkt herauszukommen», sagt der 40-jährige Schwede. Und Enttäuschungen gab es zuletzt viele. Nicht nur für ihn, sondern für die ganze Unihockey-Gemeinschaft. WM 2020 in Helsinki: um ein Jahr verschoben. Testspiele gegen Schweden und Tschechien in St. Gallen: abgesagt. Heimische Meisterschaft: unterbrochen bis vorläufig Ende November.