×

Mit dieser Mannschaft will Alligator um den Titel spielen

Alligator Malans hat die Kaderplanungen für die Saison 2020/21 abgeschlossen. In der Bündner Herrschaft freut man sich vor allem über die Rückkehr des Weltklasse-Centers Tim Braillard.

Südostschweiz
Donnerstag, 04. Juni 2020, 09:54 Uhr Unihockey

Alligator Malans hat seine Transferaktivitäten für die kommende Saison abgeschlossen. Dies gab der Bündner NLA-Klub in einer Medienmitteilung bekannt. Der Kern des Teams besteht aus einer erfahrenen Achse um Dan Hartmann, Remo Buchli, Kevin Berry, Christoph Camenisch, Simon Nett, Nino Vetsch, Nico Obrecht, Christian Gartmann und nicht zuletzt Tim Braillard, den die Verantwortlichen aus Schweden zurückgelotst haben.

Auf die Abgänge der beiden Ausländer Oscar Eriksson-Elfsberg und Kevin Nylund wurde mit der Verpflichtung des schwedischen Stürmers Anton Vestlund reagiert. Er bildet das Ausländertrio mit den Bisherigen Lukas Veltsmid und Jarkko Nurmela. Ebenfalls neu bei Alligator Malans spielen Goalie Sandro Breu (von Davos-Klosters) sowie U23-Nationalspieler Romano Schubiger (von Uster).

«Sportchef Hitz ist es gelungen, ein breites und gut durchmischtes Kader zusammenzustellen. Ich bin zufrieden mit der Struktur und bin überzeugt, dass uns das Team viel Freude bereiten wird», sagt Cheftrainer Pius Caluori zur Kaderzusammenstellung. (krt)

Kader Alligator Malans 2020/21
Torhüter: Wittwer Jonas, Breu Sandro (neu).
Verteidiger: Veltsmid Lukas (CZE), Camenisch Christoph, Tromm Florian (Captain), Berry Kevin, Gartmann Christian, Obrecht Nico, Holenstein Markus, Flütsch Claudio.
Stürmer: Vetsch Nino, Friolet Joel, Schubiger Romano (neu), Buchli Remo, Hartmann Dan, Nett Simon, Thöny Ursin, Vestlund Anton (SWE/neu), Nurmela Jarkko (FIN), Braillard Tim (neu), Capatt Gian-Marco, Schmid David, Schnell Joshua.
Staff: Cheftrainer Caluori Pius, Assistenztrainer Britt Patrick, Künzli Patrik, Fehr Roman, Torhütertrainer Peng Aldo, Physiotherapeut T`Zand Luuk, Team-Arzt Dr. Ehrler Peter, Physis-Coach Schmid Christoph, Sportchef Hitz Thomas.

Kommentar schreiben

Kommentar senden