×

Drei Punkte für Chur Unihockey

Chur Unihockey holte in einer gut gefüllten Halle drei Punkte. Nach der 53. Minute zogen die Bündner davon und konnten das Spiel vorentscheiden.

Südostschweiz
Sonntag, 17. November 2019, 14:57 Uhr Ad Astra Sarnen - Chur Unihockey
Chur Unihockey durfte sich gegen Ad Astra Sarnen keinen Ausrutscher leisten.
zVg

von Chur Unihockey

Daniel Sesulka (Bestplayer) war mit drei Assists massgeblich am Punktgewinn in Sarnen beteiligt. Er sorgte für viel Stabilität in der Abwehr und gleichzeitig für die nötigen Torvorlagen, um solche wichtigen Spiele zu gewinnen. Wichtig sind solche Spiele, weil wegen dem engen Mittelfeld in der Tabelle sie am Ende der Vor- und Rückrunde über die Playoffteilnahme entscheiden können.

Das erste Drittel begann sehr verhalten. Adastra Sarnen, motiviert vom ersten Punktgewinn vor der Natipause, wollte gegen Chur unbedingt den Aufwärtstrend bestätigen. Chur, nach der eindrücklichen Lektion des Meisters Wiler, konnte sich keinen Ausrutscher leisten. Dementsprechend tasteten sich die beiden Mannschaften ins Spiel. Die gut gefüllte Halle wartete gespannt auf das kommende Geschehen. Chur kontrollierte mehrheitlich das Spiel und musste Sarnen nur wenige Chancen zugestehen, bis Dennis Blomberg auf Pass von Kim Hyrkönnen und Marcel Stucki auf Pass von Daniel Sesulka das Score eröffneten. Eine Minute vor der Pause konnte Sarnen auf 2:1 verkürzen und die Hoffnung keimte bei den einheimischen Fans auf.

Das Geschehen auf dem Feld änderte sich aber auch im Mitteldrittel nicht. Das erwartete Feuerwerk der Heimmannschaft blieb aus und die Fans verstummten zusehends. Chur tat in dieser Phase des Spiels nur das Nötigste, so dass das Mitteldrittel 0:0 endete. Sarnen konnte im Mitteldrittel die Churer nicht herausfordern.

Zwischen der 53. und 55. Minute konnten die Bündner auf 5:1 davon ziehen und das Spiel vorentscheiden. Dieser Effort weckte endlich die Heimmannschaft auf und die Zuschauer schöpften Hoffnung, da Adastra Sarnen nun auf 3:5 verkürzen konnte. Mit einem sehenswerten Ablenker von Dennis Blomberg zum Schlussresultat von 3:6 reagierten die Bündner aber rechtzeitig und verhinderten eine hektische Schlussphase.

Das nächste Heimspiel findet am Samstag, den 23. November 2019, 19:00 Uhr in der Sportanlage Gewerbliche Berufsschule Chur gegen Floorball Köniz statt.

Kommentar schreiben

Kommentar senden